Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 23.

Sonntag, 30. Juni 2019, 10:03

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Jagdhund - erste Überlegungen

Es kommt halt auf das Revier an. Hier gibt es 3 große Jagdhunde. Also habe ich mich für einen Bauhund entschieden, da so was hier definitiv fehlt. Es wurde ein deutscher Jagdterrier. Er ist jetzt 10 Wochen alt, also dauert seine Einsatzfähigkeit noch.. Zur Schußfestigkeit: Er ist Schußfest.. Einfach beim Füttern klatschen. Dann speichelt er beim Schuss, aus Vorfreude. WmH

Sonntag, 31. März 2019, 08:35

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Hofer Sammelthread

Schöne Idee! Und die locker in den Hosenbund gesteckte 45er auch probeweise gezogen, ob die Jacke nicht behindert. WmH Willi

Freitag, 22. März 2019, 12:47

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Suche einen neuen Begleiter

Mein Terrier wird wahrscheinlich mitte April geboren. Wmh Willi

Mittwoch, 6. März 2019, 14:10

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Flüstertüte

Danke 7 Sind die Jagdwaffen , die neuerdings jeder Jäger führen darf, vulgo Kurzwaffen, auch Schalldämpfer-berechtigt? Wmh

Dienstag, 26. Februar 2019, 13:59

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Flüstertüte

Sind eigentlich Bajonett-Verschlüsse jetzt auch "frei"??Dabei bliebe das Korn frei, der Lauf wird nicht geschwächt, der Lärm wird gedämpft. Es werden keine Umbauten wesentlicher Teile vorgenommen, etc. pp. Opa hat sich so was vor ca 50 Jahren selbst aufs Flobert gemacht. 1/4 Umdrehung und der Schalldämpfer saß fix. WmH

Dienstag, 12. Februar 2019, 12:05

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Das Jägerforum.at sucht einen weiteren Moderator

Danke, dass du den Job übernommen hast, Schläfer. Auch für den Hinweis, dass Franz der Königsmacher ist, danke ich. lg Willi

Dienstag, 29. Januar 2019, 08:52

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Raubwildjagd bei Sauansitz

Ist halt oft nicht leicht. Mir hat der Jagdleiter "befohlen" mit der 30-06 am Luderplatz anzusitzen, anstatt mit der .222er. Begründung: Der Fuchs fällt auch mit der 30-06 und wenn eine Sau kommt, wirst du die auch erlegen. Widerspruch zwecklos. lg

Mittwoch, 9. Januar 2019, 12:57

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Der will doch nur spielen

Ihr habt ja praktisch recht, aber ein Jagdaufseher wird ja von der BH bestellt. Und als Organ der öffentlichen Ordnung, hat er seine Pflichten zu erfüllen. Als ich das letzte mal nachlas, war die Strafe für Nichterfüllen ... bei 7000€ (maximal). Und dass ein Jagdaufseher nicht trifft, ist ob der höheren Anforderung an Leistung gegenüber des normalen Jägers Leistung, SEHR unwahrscheinlich. Versteht mich BITTE nicht falsch. Ich finde, das Gesetz gehört geändert. KEIN Jäger MUSS einen Hund erschieß...

Dienstag, 8. Januar 2019, 10:45

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Der will doch nur spielen

Dazu hätte ich mal eine Frage: Jeder Jäger DARF einen revierenden/hetzenden Hund erschießen und wird es wohl, wie ich auch, nicht machen. Ein Jagdaufseher aber MUSS ihn ... Was passiert, wenn er seiner Pflicht nicht nachkommt, und ein Video auftaucht, das ihn der Pflichtverletzung überführt? Strafgeld`? Verlust der Jagdaufsicht? lg Willi

Samstag, 5. Januar 2019, 14:53

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Der will doch nur spielen

Du hast vollkommen recht. Aber einige "Bauern" hier sind auch Jäger und die habe ich auf Kzrzwahl. Schon Einige "zugereiste Hundekacktouristen" haben ihren Obulus an den Staat bezahlt. mmer nur 1x. Aufsichtsjäger bin ich als Jungjäger nicht. Wmh Willi

Samstag, 5. Januar 2019, 14:34

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Der will doch nur spielen

Hund (auch angeleint) im Acker ist Besitzstörung und kostet bis zu 450€ Wenn vom Aufsichtsjäger dabei betreten ist das "Störung der Jagd" (Wildereiparagraph) Der Hund hat, wie das Frauerl, den Weg nicht zu verlassen. lg Willi

Montag, 24. Dezember 2018, 09:57

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Waffenschrank

Die Überprüfung war zwar offiziell der Pistolen wegen, aber wo wir schon mal da sind, hätten wir gerne die Gewehrnummern auch überprüft. Wer kann einer so netten Aufforderung widerstehen? Die Pistolen sind bei mir übrigens in einem Stahlsafe. lg Willi

Sonntag, 23. Dezember 2018, 12:12

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Waffenschrank

Mein Gewehrschrank ist ein Ikea-Kasten mit Glastüren. Zusätzlich habe ich 2 Schlösser vom Obi dran montiert. Reicht völlig und sieht im Wohnzimmer auch besser aus. (Vorige Woche hatte ich die Überprüfung) lg Willi

Freitag, 30. November 2018, 11:10

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Welches Kaliber hättet ihr aus dem Schrank geholt?

Ich hätte wahrscheinlich das Kaliber 12/70 mitgenommen Brenneke. Nach 2 Treffern ins Leben, liegt der größte Stier. Für Fotos ist er dann leider nicht mehr geeignet. Oder, falls eine Annäherung möglich war: .50 AE in den Kopf. (Pistole mit Teilmantel Bleigeschoss) lg Willi

Donnerstag, 8. November 2018, 08:47

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Wildtiere meiner Heimat British Columbia

WoW! Im Moment mag ich unser kleines Niederwildrevier viel weniger. Aber nur bis morgen. Ihr habt es es prächtig in Kanada. Danke für die tollen Bilder. Willi

Mittwoch, 7. November 2018, 09:41

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Wiederladen

Na klar kommen so Kleinigkeiten , wie Magnetwaage (oder heutzutage wahrscheinlich elektronische Waage), Pulverdosierer, Hülsenpoliermaschine, Granulat hierfür, Ausschlaghammer, Zange, .. noch dazu. Viel Spaß Willi

Montag, 5. November 2018, 11:06

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Wiederladen

Hallo Nixon Habe früher auch wieder-geladen. Allerdings nur meine Colt govt. .45 cal. Habe 2 verschiedene Pulver mit jeweils verschiedenen Lademengen durchprobiert. Da kommt man schnell auf über 100 Schuss. Wenn du diverse Projektile auch noch testen willst, potenziert sich das. Wenn deine Laborierung aber erst mal fest steht, geht das Ruckzuck und du hast immer gleiche Ergebnisse.. Bei mir war es das langsame Pulver, aber davon viel. Die gleichen Patronen haben bei einem Freund, respektive sein...

Montag, 29. Oktober 2018, 12:47

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Leinen- / Beißkobpflicht vs. Ausbildung für Hundehalter

Ich gebe euch beiden recht. Mein Hund verkrümelt sich lieber, als einem Kind was zu tun. Aber Kinder dürfen im Wirtshaus auch nicht alles machen, was ihnen einfällt. Das gehört leider mittlerweile VIELEN Eltern erklärt. Wobei ich mich neulich fragte, was ein 4-jähriger (Mensch) um 23 Uhr im verrauchten Wirtshaus überhaupt zu suchen hat.. Er hatte halt Spaß Gläser umzuwerfen, da kein Hund zum sekkieren da war. lg

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 15:50

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Leinen- / Beißkobpflicht vs. Ausbildung für Hundehalter

Da ging es doch nur um "Listenhunde" Kein Jäger hat einen Listenhund. Oder geht hier wer mit dem Rotti auf die Jagd? Ich habe Haus-und Hofhunde. Die dürfen manchmal ins Witshaus mitgehen. Dann stelle ich allerdings gegenüber Kinderhaltern klar, dass sie ihre Kinder selbst überwachen müssen. Territoriale Hunde MÜSSEN ihr Revier verteidigen. (auch, wenn das Revier nur ihr Liegeplatz unter dem Tisch ist) (Deshalb habe ich sie ja und brauche keine Alarmanlage) Bin leider noch kein Jagdhundeführer, d...

Dienstag, 9. Oktober 2018, 14:18

Forenbeitrag von: »Oidajungjaga«

Stiller Teilhaber / Ausgeher in NÖ - Rechte und Pflichten !?

Auf den Jagderlaubnisschein habe ich bestanden. (und ausgefüllt und ausgedruckt. Er brauchte nur noch unterschreiben) Das steht zwar nur Raubwild, Raubzeug drauf, aber der Polizei gegenüber kann ich sofort beweisen, dass ich hier mit einem geladenen Gewehr sein darf.. Dass ich mittlerweile mehr darf, interessiert die Polizei nicht wirklich. Und wenn doch, dürfen sie jeden Jäger der Ortschaft anrufen, da der Jagdleiter meine Gegend und Wild bei der Jagdsitzung öffentlich verkündet hat. Nächstes J...