Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 134.

Donnerstag, 29. August 2019, 09:20

Forenbeitrag von: »Zoller«

Welche Spezies legt solche Depots an ?

Bei Foto 1 hätte ich auf einen Dachsabort getippt, aber die Losung fehlt, dafür ist Fisch drin. Bei Foto 2 erinnert mich die nach links unter den Steilabbruch weisende Röhre an eine Biberrutsche. Hab so was an der Salzach gesehen. Fischer (mach ich auch, wenn auch nicht so oft wie jagen ) schließe ich rundweg aus, Die vergraben nix, ich hab auch noch keinen mit einem Spaten herumlaufen gesehen. Mein Tipp: den Revierinhaber fragen...

Donnerstag, 29. August 2019, 09:13

Forenbeitrag von: »Zoller«

Erste Kurzwaffe

Wenn Du eine Nachsuchenwaffe benötigst, die eventuell auch fürs Haus gedacht ist, empfehle ich einen Revolver mit Lauflänge 2 1/2 - 4 Zoll im Kaliber .38 Spezial oder .357 Magnum. Die .357er hat den Vorteil, dass Du auch .38 Spezial verschiessen kannst. Revolver deshalb, da der geladen geführt werden kann, oghne auch nur eine Feder zu spannen und - die .38er hat wesentlich mehr Energie als die 9mm Para. Die halte ich für rundweg ungeeignet - vor allem, wenn Di auch Schwarzwild im Revier haben so...

Mittwoch, 14. August 2019, 12:11

Forenbeitrag von: »Zoller«

Sauen Trommel!

Zitat von »Nickback« So eine Trommel ist nicht schlecht. Zitat von »Nickback« Wenn die Schweine die Trommel im Kreis drehen stehen sie 2x pro Runde breit. Zitat von »Nickback« Ich habe damals einen doppelten Boden hinein gemacht und darin ein Sauenhandy gegeben. Da wusste ich ob ich nachfüllen musste und wenn ich Nachts in der Nähe war konnte ich sie gleich angehen. Zitat von »Nickback« Mindestmenge ist halt in zb. Nö zu beachten. Unsere waren selbst gemacht. Wie ist das bei Euch mit Mindestmen...

Mittwoch, 14. August 2019, 12:06

Forenbeitrag von: »Zoller«

Sauen im Revier!

Ich freu mich schon auf die Herbstjagd!

Dienstag, 13. August 2019, 17:30

Forenbeitrag von: »Zoller«

Sauen Trommel!

Trommel ist grundsätzlich gut, allerdings nicht haben wir eine Rotte im Revier, die sie nicht annimmt. Für die gibt's was anderes . . Du sollst sie nicht voll machen. Ein Schauferl genügt..Das Schwarzwild soll ja nur gelockt und beschäftigt werden - nicht gefüttert!

Sonntag, 28. Juli 2019, 13:49

Forenbeitrag von: »Zoller«

50 vs 56er Zielfernrohrl

Bin a alter Mann, da nutzt die 56er-Röhre wenig, außerdem wärs mit zu klobig. Mein 2,5-10x50 Kahlen CSX paßt gut

Sonntag, 28. Juli 2019, 13:46

Forenbeitrag von: »Zoller«

Messinggeschosse - ja oder nein

Zitat von »Südsteirer« as ich auf die schnelle weiß sind es die Fluchtstrecken!! Mehrfach wird das Thema Fluchtstrecken angesprochen. Also offen gesagt: entscheiden ist und bleibt der Kugelsitz. Triffst Du nicht die Kammer - selber schuld, geh`üben... . Muskeltreffer lösen den Fluchtreflex aus. Auch das Herz ist ein Muskel. Ein Splitter dort genügt. Totfluchten enden erfahrungsgemäß zwischen 50 und 80 Metern. Hohe Kammerschüsse treffen nur geringe Muskeln: Federn, Lungengewebe, große Gefäße... ...

Sonntag, 28. Juli 2019, 13:37

Forenbeitrag von: »Zoller«

Auswildern von Enten wird verboten

Wie ich noch jung war ( ) war zwei Gemeinden weiter eine hochherrschaftliche Fasanerie. Zur Grafenjagd kamen dann die italienischen Gäste, die örtlichen Jaga waren Treiber und freuten sich über die vielen "Infanteristen". Vier Wochen später bei der Gemeindejagd gab`s viele fliegende Hahnen... Wir sollten allerdings Wild und auch gezogene Tiere nicht zu "moving targets" degradieren.

Sonntag, 28. Juli 2019, 13:32

Forenbeitrag von: »Zoller«

Messinggeschosse - ja oder nein

Zitat von »Heger« werde auch meine anderen Waffen dahingehend umstellen und alle Patronen selbst laden. , gut so, nur dann kannst Du sicher sein, was drin ist und vorne rausfliegt!

Sonntag, 28. Juli 2019, 13:27

Forenbeitrag von: »Zoller«

Messinggeschosse - ja oder nein

Zitat von »Südsteirer« Mittlerweile sind alle drei mit dem Lutz Möller (KJG) nicht zufrieden! Bitte da aufpassen, Lutz Möller stellt schon lange keine Kupferjagdgeschosse mehr her. Die werden anderenorts vermutlich "abgekupfert". Möller-Geschosse sind aus Messing gefertigt!

Mittwoch, 17. Juli 2019, 11:31

Forenbeitrag von: »Zoller«

Neues Büchserl im Waffenschrank

Zitat von »Pampam« Einen alten Baum kann man halt nicht mehr versetzen! Weidmannsheil!

Mittwoch, 17. Juli 2019, 11:23

Forenbeitrag von: »Zoller«

Frischlinge kreuzen Weg, Hund jagt hinterher, wie verhalten? (Bin kein Jäger)

Der netten Krähenjagd kann man nur gratulieren, dass das Hunderl das überlebt hat. Darüber sollte sie sich freuen. Glück gehabt. Ansonsten kommt mir das Ganze vor wie ein Knochen, auf den wir uns jetzt stürzen sollen... Die Frage, was tun, ist rethorisch: Hundetraining mit Stoppsignal wäre angesagt, das wäre es.

Donnerstag, 11. Juli 2019, 14:08

Forenbeitrag von: »Zoller«

Hornady SST

Zitat von »Nixon« Accubond muss man mal in Österreich bekommen Wiederladen...

Dienstag, 9. Juli 2019, 10:26

Forenbeitrag von: »Zoller«

Hornady SST

SST ist halt ein platzender Bleifladen am Wild. Da gibt es Besseres, z.B. Nosler Accubond, Hornady GMX usw. Bei der Geschoßauswahl sind wir halt auch im Land der Meinungen . Der eine schwört drauf der nächste wieder nicht.

Dienstag, 2. Juli 2019, 16:37

Forenbeitrag von: »Zoller«

Neue Begleiterin

Alles Gute und Weidmannsheil mit dem neuen Mädel!

Montag, 1. Juli 2019, 10:58

Forenbeitrag von: »Zoller«

Jagd und Klimawandel

Zitat von »Jungjäger1997« manche wollen einfach kein Wild Versteh` ich gar nicht . Gestern war bei mir Rehrücken am Griller. Mhhhh...

Montag, 1. Juli 2019, 10:56

Forenbeitrag von: »Zoller«

Jagdhund - erste Überlegungen

Wenn Du Dir einen Rassehund kaufst, kommt der Hund aus einem anerkannten Zwinger, die Anpaarung wurde durch den Zuchtwart des Verbands genehmigt und die Welpenvergabe wird tw. auch über den Verband geregelt. Ein routinierter Züchter bereitet den Welpen auch schon auf seine zukünftigen Aufgaben vor. Mein derzeitiger Hund war schon schußfest, da war nicht mehr viel zu tun und hat auch eine gute Schule beim Züchter durchlaufen. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, würde ich eventuell keinen A-C-...

Dienstag, 25. Juni 2019, 15:00

Forenbeitrag von: »Zoller«

Jagdhund - erste Überlegungen

Zitat von »Jungjäger1997« vorrangig auf meine Jagdlichen Lernphase konzentrieren ... das würde ich auch empfehlen. Da gibt es genügend Neues und ein Hund braucht vor allem auch eines: Zeit. Zur "normalen" Ansitzjagd nehm` ich meinen grundsätzlich nicht mit, der schläft lieber in der Hütte.. . Außerdem kann er da auch einmal zum "Jagdverhinderer" werden, wenn er mit draussen ist. Schütteln der Behänge genügt . In dem Sinn Weidmannsheil und viel Glück bei der Reviersuche. Das ist der schwierigste...

Montag, 24. Juni 2019, 08:42

Forenbeitrag von: »Zoller«

Wäre das eine Waffe für einen hier aus dem Forum?

Die Traktoren sind sicher super - aber ich muss erst die Augenentzündung von der Farbe am Gewehr auskurieren... . Wenn mich im Wald damit ein Stück Wild sieht, kriegt es die auch - eine neue Form der Gamsblindheit!

Montag, 24. Juni 2019, 08:38

Forenbeitrag von: »Zoller«

Museum Burg Golling; Ausstellung "Weidmannsheil, die Jagd: Nutzen und Leidenschaft"

Museum Burg Golling (http://www.burg-golling.at/museum) hat dieses Jahr bis Ende Oktober eine Themenaussstellung "Weidmannsheil, die Jagd: Nutzen und Leidenschaft". Ich darf darauf hinweisen, dass am 17.07.2019, 1900 Uhr die Eröffnung einer Ausstellung von Harald Klavinius stattfindet. Im August ist eine Lesung von Jagdgeschichten geplant. Es ist dabei ein nettes Buffet offen, also auch für Speis und Trank ist gesorgt.