Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 10. April 2017, 12:00

Rundlinge halbieren

Griaß Eich!

Rundlinge mit der Motorsäge halbieren kennt wahrscheinlich jeder.
Dauert lang, frisst viel Sprit und leider sind die Stangen nicht immer gerade.

Macht das von euch jemand einfacher z.B. mit einer Tischkreissäge?

Wmh :mrgreen:

Wer nicht liebt Wein und Weiber,
der wird niemals Jäger, bleibt immer Treiber.

2

Montag, 10. April 2017, 12:30

Ich mach das halbieren auf einer Tischkreissäge frei Auge.
MFG
Walter

BrandlB

Rotwildjäger

Beiträge: 444

Beruf: Waffenhändler - alles was der Jäger und Sportschütze braucht.

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. April 2017, 13:02

Klar dauert das mit der Motorsäge länger, du verwendest sicher keine Längsschnittkette.
Bei Fragen über Waffen und Munition gerne ein PN schicken.

4

Montag, 10. April 2017, 20:26

Hast mal mit spalten versucht? Mit ein paar Keilen geht das huz flux.
Grüsse und Weidmannsheil von Fredrik aus Schweden

5

Montag, 10. April 2017, 21:05

Spalten ? Kommt auf die Länge bzw. Stärke an.
4 m Stangen schneide ich mit der Tischkreissäge.
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

6

Montag, 10. April 2017, 23:40

Solange das Holz nicht trocken ist spielt die Länge keine Rolle. Brauchs halt ein paar Keile mehr. Aber es geht wirklich schnell. Ist natürlich keine gehobelte oder gesägte Fläche. Die Haupsache ist, Du triffst das Centrum am Anfang. Sonst wirds schwierig.
Grüsse und Weidmannsheil von Fredrik aus Schweden

7

Dienstag, 11. April 2017, 08:09

Klar dauert das mit der Motorsäge länger, du verwendest sicher keine Längsschnittkette.

Ist leider nicht möglich weil ich bei den kleinen Sägen .325-Teilung habe. Müsste ich eventuell eine Kette auf einen anderen Winkel umschleifen.

Hast mal mit spalten versucht? Mit ein paar Keilen geht das huz flux.

Also solche Stangen zu spalten ist bei uns eigentlich unüblich. Bei euch ist das etwa gängige Praxis?

Wmh :mrgreen:

Wer nicht liebt Wein und Weiber,
der wird niemals Jäger, bleibt immer Treiber.

8

Dienstag, 11. April 2017, 09:47

Guten Morgen
Voraussetzung, die Stangen sind gerade gewachsen !
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

9

Dienstag, 11. April 2017, 11:24

Das machten wir schon zu meiner deutschen Zeit zum Hochsitzbauen. An Ort und Stelle. ist klar, gerade sollten sie schon sein, Franzl.
Grüsse und Weidmannsheil von Fredrik aus Schweden

10

Dienstag, 11. April 2017, 12:56

Meistens mit der Motorsäge vor Ort.

Weidmannsheil
Manfred
Man kann nur jenes Stück Wild erbeuten welches für einem gewachsen ist