Sie sind nicht angemeldet.

41

Freitag, 7. Dezember 2018, 11:50

Da mache mir wenig Sorgen bei Dir!

g,

7

42

Sonntag, 16. Dezember 2018, 18:37

Website

Hallo!
Schaut mal vorbei auf: www.nachsuche.at

Da sind ein paar gute Artikel zu diesem Thema vorhanden!

KrumpenChris

Rotwildjäger

    Österreich

Beiträge: 448

Beruf: Automatisierungstechniker

  • Nachricht senden

43

Montag, 17. Dezember 2018, 12:18

Danke dir Rotkäppchen. :thumbup:

Wirklich interessante Berichte dabei....

WMH,
Christian.

Pampam

Schwarzwildjäger

Beiträge: 260

Beruf: Aussendienst inTirol

  • Nachricht senden

44

Montag, 17. Dezember 2018, 12:19

Mein neuer Begleiter und angehender Nachsuch-Professor!

Manchmal gibt das Schicksal wirklich Vollgas. Heute ist es schon 2 Wochen her, dass ich meinen treuen Jagdbegleiter verloren habe und mich schon drauf eingestellt habe, mehrere Monate auf den richtigen „Nachfolger“ zu warten. Ich hoffte, wieder einen Breton Welpen zu finden. Aber erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.
Donnerstag musste ich zu einer Besprechung in unsere Zentrale nach Salzburg, die um 08.30h begann. Um 09.00h, mitten in der Besprechung, versuchte mich ein Jagdfreund innerhalb einer Stunde mind. 10x telefonisch zu erreichen. Endlich war die Besprechung fertig und ich rief den „lästigen“ Kerl zurück, um zu fragen, was denn so wichtig sein, dass man alle 10min versuchen muss, mich zu erreichen. Er sagte nur ganz trocken, er wisse in Oberösterreich einen jungen Hund für mich und ob ich Zeit hätte, ihn heute noch anzuschauen. Da ich an diesem Tag sowieso nach Wr. Neustadt zur Weihnachtsfeier von unserem LKW Produzenten musste, machte ich den Umweg in die Nähe von Perg, um mir das „Tier“ anzuschauen. Zwei Hunde waren angeblich nicht vom ursprünglichen Besitzer abgeholt worden und suchten deshalb mit 6 Monaten dringend ein Zuhause.
Als ich bei der angegebenen Adresse ankam, sah ich nur einen leeren Zwinger, aber keine Hunde. Der Züchter der Hunde kam gleich aus dem Haus, ging zu seinem Auto und öffnete die erste Transportbox. Ein schon großer und sehr kräftiger Hund sprang heraus und kann sofort auf mich zu, so als würde er mich schon lange kennen. Aus der zweiten Box sprang dann noch ein etwas zierlicher Rüde heraus, der mich aber gar nicht beachtete und beim mir vorbeigelaufen ist, als wäre ich gar nicht da! Als ich zum Auto ging, um Leckerlis zu holen, folgte er mir der erste Hund schon und nahm mir die kleinen Dinger ganz fein aus der Hand.
Damit waren alle Bedenken, ob ein Deutsch Kurzhaar für mich wirklich der richtige Begleiter ist, wie weggefegt. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Züchter, in dem er mir erklärte, dass mit diesem Hund noch keine Gehorsamsarbeit gemacht wurde, gehörte dieser tolle dunkelbraune Schimmel-Bursche schon mir. Ich vereinbarte, dass ich den Deutsch Kurzhaar Rüden Freitag nachmittags abholen werde.
Dann ging es nach Wr. Neustadt. Für die Weihnachtsfeier hatte ich keinen Kopf mehr und war schon vor 23h im Zimmer, um für den nächsten Tag fit zu sein. Am Freitag um 08.00h morgens fuhr ich zuerst nach Ungarn, um den Vertrag für kommendes Jahr zu fixieren. Danach gings es zu meinem, „am Telefon lästigen“ Freund nach Sinabelkirchen. Er lieh mir eine Transportbox für Otto, damit ihm während der Fahrt zu mir nach Rum nichts passieren kann. Nachmittags holte ich Otto in Oberösterreich ab und kam kurz vor 20h zuhause an.
Otto, mein neuer Begleiter, hat sich bei uns zuhause schon sehr gut eingelebt und hat die Grundkommandos Sitz, Platz, Hier und Nein in diesen 2 Tagen schon gelernt und akzeptiert. Auch an der Leine geht er schon sehr gut und in Kürze darf er im Revier eines Freundes frei herumlaufen. Da kann ich dann kontrollieren, ob das „Hier“ auch so funktionier wie zuhause und wie er sich ohne Halsung in neuer Umgebung, speziell im Wald, benimmt! Heute ist er bei mir im Büro und jetzt gehen wir eine Stunde spazieren.
Wieder hat mich ein Jagdbegleiter einfach so gefunden!

index.php?page=Attachment&attachmentID=4046 index.php?page=Attachment&attachmentID=4047 index.php?page=Attachment&attachmentID=4048

KrumpenChris

Rotwildjäger

    Österreich

Beiträge: 448

Beruf: Automatisierungstechniker

  • Nachricht senden

45

Montag, 17. Dezember 2018, 12:28

Ist ja ein Wahnsinn deine Geschichte. :thumbsup:

Freu mich sehr für dich.

Ich wünsche dir und deinem Begleiter alles Gute und viel Waidmannsheil.

WMH,
Christian.

46

Montag, 17. Dezember 2018, 12:30

GRATULIERE!!! Hört sich genau richtig an! Bin schon gespannt auf deine Erzählungen!

lg,

7

47

Montag, 17. Dezember 2018, 12:35

Toll dass du so schnell wieder einen neuen Jagdkamerad gefunden hast!
Wünsche Dir und Otto ein kräftiges Weidmannsheil
WMH
Walter

48

Montag, 17. Dezember 2018, 12:40

Sehr gut, schön zu hören das es so schnell wieder gefunkt hat.
Wenn er ausgewachsen ist darfst ihn nicht mehr ans Tischbein anbinden. Wenn er will macht er aus dem Tisch kurzen Prozess. :D Dafür passt aber dann der Knochen zu ihm :thumbsup:

49

Montag, 17. Dezember 2018, 13:15

Noch vergessen, der hat ja sofort begriffen wer die Chefin ist.... :D

g,

7

50

Montag, 17. Dezember 2018, 14:18

Viel Spaß mit Otto. :thumbsup:
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

51

Montag, 17. Dezember 2018, 14:28

Alles Gute mit Deinem "Weihnachtshund" (fast) und HoRüdHo!
:thumbup: ^^ ^^
Wissen waun ma ned schiaßt - des is Kunst!

Pampam

Schwarzwildjäger

Beiträge: 260

Beruf: Aussendienst inTirol

  • Nachricht senden

52

Montag, 17. Dezember 2018, 14:41

Zuerst einmal Danke für alle guten Wünsche!

von7sleeper: Noch vergessen, der hat ja sofort begriffen wer die Chefin ist.... :D

Bei so einer "Hundenärrin" kein Wunder! :rolleyes:

von Nickback: Wenn er ausgewachsen ist darfst ihn nicht mehr ans Tischbein anbinden. Wenn er will macht er aus dem Tisch kurzen Prozess .
Geht schon fast 30min ohne Leine, obwohl schon 2 Kunden bei mir waren. Wird's Ablegen wohl noch lernen, bevor er seine Kraft kennt! Den Knochen trägt er in der Wohnung ja ganz locker von einem Zimmer ins andere!


index.php?page=Attachment&attachmentID=4051


Bin mittags ca. eine Stunde mit Otto unterwegs gewesen und er ist dabei schon ohne Leine am Feld einer Hasenfährte, langsam aber sicher, nachgegangen! Leider, oder besser Gott sei Dank, war Meister Lampe nicht mehr in der Nähe, bzw. wieder in den Wald gezogen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=4049 index.php?page=Attachment&attachmentID=4050

53

Montag, 17. Dezember 2018, 16:53

Otto

Wieder hat mich ein Jagdbegleiter einfach so gefunden!

Freut mich Pampam, dass es so schnell geklappt hat ! Und mit einem Hund aus meinem Heimatbezirk Perg kann ja gar nichts schief gehen. :)

Ich wünsche euch beiden viel Freude miteinander !

Wmheil Jagdfreund

Pampam

Schwarzwildjäger

Beiträge: 260

Beruf: Aussendienst inTirol

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 18. Dezember 2018, 10:17

Und mit einem Hund aus meinem Heimatbezirk Perg kann ja gar nichts schief gehen.


Habe den Hund von Schober Josef in Naarn. Kennst Du diesen Züchter?

55

Dienstag, 18. Dezember 2018, 10:43

Gratulation zum Nemeth-Vizsla!

56

Dienstag, 18. Dezember 2018, 11:17

Nachsuche

Habe den Hund von Schober Josef in Naarn. Kennst Du diesen Züchter?

Nein, bin leider schon zu lange von dort weg. Wenn es dir wichtig ist, könnte ich mich erkundigen bei alten Jagdkollegen.

Jagdfreund

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen