Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 24. Dezember 2019, 00:12

Nosler

Hallo.

Hab heuer das Accubond in 150grain aus einem 308win Lauf geschossen.
Präzision Top. Knockdown Power auch gut.
Ausschuss war immer da aber ich hab nur Rehwild erlegt.
Nach 14 Stück kann ich heuer von einer Tendenz reden.

Das Accubond ist sehr straff geladen und das Ergebnis sind leider oftmals Hämatome. Vor allem bei dem Kitzen.
Nur ab 100m ists eigentlich okay. Eine gutes Weitschuss Geschoss mit super BC.

Ich werde 2020 umsteigen und den Rest mal so lagern.


Was 2020 kommen wird. Keine Ahnung.
Vermutlich mal eher Richtung Doppelkern retour gehen.
Da war das Wildbrer immer super. Aber die Knockdown Power nicht so super.
Ich musste heuer nicht sonderlich weit schießen uns das wird 2020 nicht anders. Dank Ballistturm ist das Thema sowieso noch leichter zu kompensieren falls notwendig.

Beste Grüße

2

Dienstag, 24. Dezember 2019, 08:28

Bleifrei eine Option? Ich habe mir Los verladen lassen.

g,

7
Dieses Posting wurde CO2 Neutral geschrieben...

BrandlB

Rotwildjäger

Beiträge: 464

Beruf: Waffenhändler - alles was der Jäger und Sportschütze braucht.

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Dezember 2019, 20:35

Die Frage ist, ob es sich tatsächlich um Hämatome handelt! Kann ich mir kaum vorstellen.
Bei Fragen über Waffen und Munition gerne ein PN schicken.

4

Mittwoch, 25. Dezember 2019, 10:19

Nennen wir es Einblutungen...

BrandlB

Rotwildjäger

Beiträge: 464

Beruf: Waffenhändler - alles was der Jäger und Sportschütze braucht.

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Dezember 2019, 11:30

Wenn nur Blut oberflächlich drinnen ist, lässt es sich doch einfach mit dem Messerrücken herausstreifen ohne Entwertung.
Bei Fragen über Waffen und Munition gerne ein PN schicken.

6

Mittwoch, 25. Dezember 2019, 13:36

Ich muss es mir selber anschauen, defacto will es da Jagdleiter nicht so gern.
War auch super freundlich.

Für mich kein Problem.
Da ich noch 2 Päckchen RWS DK rumliegen habe und die aus meiner Waffe super Präzise fliegen, werd ich die wiedermal probieren.
Hab damals 4 Stück geschossen, Wildbretentwertung war praktisch kaum vorhanden, aber 2 von 4 Stücken gingen echt weit damals obwohl die Schussdistanz gering und die Treffer gut waren. Das war am Anfang meiner Jägerkarriere und ich brauchte fürs Selbstbewusstsein Stücke die am Platz lagen.
Daher Hornady SST damals, später Jetzt das Accubond.

Schauen wir mal, 3 Gaisen sind mir heuer bei besten Treffern auch noch 30-60m gegangen. Reine Totfluchten.

Muss aber sagen vom Schweiß her waren die DK besser, obwohl der Ausschuss beim ACCUBOND größer ist.

Mal schauen.
Bleifrei ist aktuell keine Option und auch keine Geschosse mit Nickel. Reiner Tombak passt.

Liebe Grüße

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen