Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 6. Januar 2021, 09:02

Brauche bitte hilfe und Tipps

Ein kräftiges Weidmannsheil und guten Start ins neue Jahr wünscht ich euch allen mal als erstes.
Ich habe im Mai 20 eine jahrling erlegt und die Trophäe einem Kollegen gegeben das dieser den Bock auskocht. Leider ist da etwas schief gelaufen. Habt ihr Tipps wie ich das ganze sauber und ansehnlich bekomme?
LG und wmh Oliver
»Oliver« hat folgende Dateien angehängt:

2

Mittwoch, 6. Januar 2021, 10:41

Persönlich habe ich keine Erfahrung mit auskochen aber angeblich soll Wasserstoff ideal sein für die Bleichung von Knochen.

g,

7
Dieses Posting wurde CO2 Neutral geschrieben...

Andi73

Rotwildjäger

Beiträge: 591

Beruf: Wirtschaftsinformatiker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Januar 2021, 10:50

Schaut sehr schlampig aus.
Wasserstoffperoxid 30%iges hilft. Mit der Zahnbürste lösen sich dann normal die organischen Bestandteile. Handschuhe nicht vergessen!

Wmh.
Andi

4

Mittwoch, 6. Januar 2021, 11:59

Wasserstoffperoxid 30% bekommst z.b. bei Neubers Enkel in Wien.
Einen Tag bis zu den Rosen darin versenken und dann in die Sonne hängen. Oder mehrere Tage damit einpinseln.
Wie schon gesagt, mit einer Fingernagelbürste oder harten Zahnbürste eventuell noch bisserl nachhelfen.

Eberhard

Jungjäger

    Deutschland

Beiträge: 39

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Januar 2021, 13:15

Soll der Bast dran bleiben ?

WMH
Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich alles ohne Gewähr.

6

Mittwoch, 6. Januar 2021, 13:25

Das wird nicht mehr gelingen.
Eventuell ganz runter damit und das Geweih mit Geweihfarbe Machoinseln. Unten etwas öfter, oben gar nicht.

7

Mittwoch, 6. Januar 2021, 13:30

Nochmals kurz kochen und dann das 30% Wasserstoffperoxid nehmen dann passts

Weidmannsheil
Manfred
Man kann nur jenes Stück Wild erbeuten welches für einem gewachsen ist

8

Donnerstag, 7. Januar 2021, 06:04

Gebleicht wurde er ja schon, nur die Organischen Reste haben sich nicht gelöst/ aufgelöst. Das ist alles vergilbt, schaut absolut nicht schön aus. Hab ihn gestern nochmal eingeweicht, und heute Kärcher ich ihn nochmal runter. Danach muss ich schauen wo ich einen Wasserstoff herbekomme, ich habe keinen mehr und in der Apotheke bekomm man ja auch keinen mehr.
Gibt es brauchbare Alternativen zu Wasserstoff?
WMH
Oliver

9

Donnerstag, 7. Januar 2021, 06:22

Hallo

1. Die organischen Reste verschwinden nicht durch den Wasserstoff

2. Wasserstoff bekommt man ohne Probleme in der Apotheke. Einfach hingehen, sagen das Du einen 30%igen Wasserstoff brauchst, dann wirst gefragt wofür Du den brauchst, dann sagst das Du Jäger bist, zeigst die Jagdkarte und füllst ein Formular aus, Fertig. 1Liter kostet ca. 10€

3. Um die Fleischreste leichter weg zubekommen müssen sie aufgeweicht werden. Jetzt sind sie steinhart weil eingetrocknet. Entweder legst du ihn eine Weile ins Wasser oder kochst ihn nochmal kurz auf, dann mit der Dreckfräse abkärchern und anschließend bleichen.

Da ist nicht viel zu machen um den perfekt hin zu bekommen.

10

Donnerstag, 7. Januar 2021, 10:48

Nochmal kochen, ordentlich kappen und bleichen oder zuerst kappen und dann kochen bleibt dir überlassen. Ich geb etwas waschpulver beim kochen hinzu habs so gesehen und gelernt weis nicht ob da ein unterschied ist.
Wie hat dein kollege da das hirn rausgebracht?

11

Donnerstag, 7. Januar 2021, 11:58

...Wie hat dein kollege da das hirn rausgebracht?

Vielleicht ist noch drin... : 8| ;( :S

;)

g,

7
Dieses Posting wurde CO2 Neutral geschrieben...

12

Donnerstag, 7. Januar 2021, 12:32

Wie hat dein kollege da das hirn rausgebracht?
Beim Kochen kommt ja schon viel raus und den Rest kann man raus kärchern. Kappen muss man einen Schädel nicht unbedingt.

13

Donnerstag, 7. Januar 2021, 12:33

Für einen Jahrling etwas zu wenig gekappt.
Bei uns sind die viel kürzer. Praktisch nur die Stirn.

Kann vielleicht bei euch anders sein.

Das Hirn ist vermutlich noch drinnen oder Reste.


Dreckfräse ist gut, trotzdem aufpassen bei den jungen Böcke...

Einwachen und dann draufhalten und dann bleichen


Liebe Grüße

14

Montag, 11. Januar 2021, 05:26

Danke für eure Hilfe, hab ihn nochmal eingeweicht für ganze 24 Stunden, danach mit dem Kärcher gereinigt. Nach dem Trocknen nochmal gebleicht. Es ist sehr gut gegangen zum Glück. erst durchs das einweichen hab ich gesehen das noch jede menge Knochenhaut drauf war. Beim Hirn war nichts mehr drinnen, das bekommt man alles raus durchs Kochen, einfach mit einer kleinen Flaschenbürste rein und sauber ausspülen. Hat also alles geklappt und er ist gut geworden. Vielen dank nochmal für eure Hilfe.
LG und WMH
Oliver

15

Montag, 11. Januar 2021, 06:01

Super das es funktioniert hat und danke für die Rückmeldung.

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten die zum Ziel führen und wenn man sich vorher erkundigt ist der Weg dorthin auch kein Problem. Besser man fragt vorher bevor man mehr kaputt macht.

16

Montag, 11. Januar 2021, 07:43

Irgendwo habe ich mal gelesen in den Komposthaufen eingraben für einige Zeit und da soll er auch dann blitz blank heraus kommen.

g,

7
Dieses Posting wurde CO2 Neutral geschrieben...

17

Montag, 11. Januar 2021, 07:47

Ameisenhaufen hat man früher gemacht.

Nur bleichen soll dann angeblich schwer gehen.
Hab aber keine Erfahrung.

Und anhängen. Soll angeblich tierische Diebe geben ;) :D

Cody_87

Jäger

Beiträge: 158

Beruf: technischer Angestellter im Bauwesen

  • Nachricht senden

18

Montag, 11. Januar 2021, 17:19

Nochmal kochen, ordentlich kappen und bleichen oder zuerst kappen und dann kochen bleibt dir überlassen. Ich geb etwas waschpulver beim kochen hinzu habs so gesehen und gelernt weis nicht ob da ein unterschied ist.
Wie hat dein kollege da das hirn rausgebracht?


Das Waschpulver hat sicher den Effekt, dass es geringe Bleichwirkung dabei hat aber in erster Linie auch fettlösend ist. Dadurch bekommt man vermutlich einiges vom organischen Material (Knochenhaut, Fleischfetzerl, etc.) leichter runter.

19

Montag, 11. Januar 2021, 21:11

@ Oliver,

hier ein Link übers Auskochen, vielleicht probierst du es das nächste mal gleich selber wirst sehen es ist nicht so schwerhttps://www.jv-schwaebisch-
gmuend.de/fileadmin/Medien/Schwaebisch_Gmuend/Downloads/Hegeringe/Hegering_West/Rehbock-Troph%C3%A4e_2014_pptx.pdf


Gutes gelingen und Wmh da Chris

20

Dienstag, 12. Januar 2021, 05:36

Danke Chris, bei meinem Letzten Boch habe ich es eh selber gemacht, schaute gleich ganz anders aus. Hab zwar lediglich ein Pulver von Balistol gehabt um zu Bleichen, das ist schon gegangen, wurde aber nicht wirklich Weiß sondern blieb Gelblich. Den hab ich jetzt nochmal mit Wasserstoff behandelt und sieht jetzt auch gleich ganz anders aus.

LG und WMH
Oliver
@ Oliver,

hier ein Link übers Auskochen, vielleicht probierst du es das nächste mal gleich selber wirst sehen es ist nicht so schwerhttps://www.jv-schwaebisch-
gmuend.de/fileadmin/Medien/Schwaebisch_Gmuend/Downloads/Hegeringe/Hegering_West/Rehbock-Troph%C3%A4e_2014_pptx.pdf


Gutes gelingen und Wmh da Chris

Ähnliche Themen