Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6,5x54MS

Schwarzwildjäger

  • »6,5x54MS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Beruf: Bankangestellter

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. November 2011, 21:03

300m Schusskanal Großkirchheim + Schießkino in Planung

Servus!

Die Kärntner unter uns werden vermutlich schon etwas von diesem Vorhaben im "Kärntner Jäger" gelesen haben.
Geplant sind (und das im hintersten Winkel des Bezirk Spittals) ein 300m Schusskanal mit angeschlossenem Schießkino in modernster Ausführung. Vor einem Jahr schon beworben mit einer Bausteinaktion (ermäßigter Eintritt über Jahre wäre die Gegenleistung bei Kauf von € 100,-- und € 300,-- Bausteine), sollte laut Projektleiter die Fertigstellung bereits Ende 2011 erfolgen. Von dem ist man natürlich weit entfernt.
Von der Art der Finanzierung hat natürlich niemand so richtig eine Ahnung, wie soll es anders sein bei unsere Pappenheimer.

Hier im Zeitungsartikel nicht beschrieben, dass es auch nahe Großkirchheim in Winklern einen weiteren Schießstand im Mölltal nebst Obervellach, gibt. Dieser ist sozusagen dem Untergang geweiht, sollte das Projekt durchkommen.
Der letzte Satz im Artikel wäre, aufgrund meiner räumlichen Nähe, einer meiner innigsten Wünsche, da es in Spittal an der Drau selbst seit Jahren, wegen einer Anrainerbeschwerde (der werte Bezirkshauptmann persönlich) keinen Großkaliberbetrieb mehr gibt.

LINK

Man beachte auch die Leserkommentare!


Gruß und Weihei!
Ein guter Schuss zur rechten Zeit, schafft Ruhe und Zufriedenheit!

2

Sonntag, 6. November 2011, 22:06

Re: 300m Schusskanal Großkirchheim + Schießkino in Planung

Was soll ich dazu schreiben ?
Fast täglich konfrontiert damit .
Eine moderne Schießstätte mit 300m Schußkanal hätte unser schönes Bundesland so nötig , wie einen bissen .... !
Gibt es zwar in Ferlach , aber .
Großkirchheim , Mölltaler ( bitte entschuldigt , an die " gstandenen" in der Talschaft ) ich meine die politischen Kräfte , welche hier im Spiel stehen .
Kletterhalle in Mühldorf , Schotterwerk auch dort ;) - Mölltaler Gletscherbahn ;) - Gletscherschliff Mageritzenspeicher ;) und damit beruhigende Stromlobby eines anderen Bundeslandes ;) - Stromdeals ;) - und auch Pleitegemeinden :shock: -
Kann und will an Achtung in diesem Forum gegenüber nicht die Pläne diesen gedankengutes weiters kommentieren welche u.a.auch an diesem " Großprojekt" hängen.
Doch ist dies um 5 Nummern zu groß !!! :mrgreen:
Wo ist die Kärntner Jägerschaft ?
Zu weit weg , im wahren Sinne dieses Wortes !!!!
Ein Schießzentrum für alle Kärntner Jagd-u. Sportschützen leicht erreichbar in unserem Bundesland, das und nur das würde ich unterstützen so wie viele im Umfeld .
Noch eine Satz - Hochmut kommt vor dem Fall , fürher oder .... später .
25-06

6,5x54MS

Schwarzwildjäger

  • »6,5x54MS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Beruf: Bankangestellter

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. November 2011, 22:18

Re: 300m Schusskanal Großkirchheim + Schießkino in Planung

Servus!

Habe u.a. auch gute Kontakte nach Ferlach.
Leute, die unmittelbar mit dem Schützenverein dort zu tun haben.
Der 300m-Stand wird als einziger seiner Art im gesamten Bundesland seltenst frequentiert!

In Heiligengeist haben sie den Schießstand geschlossen, Blintendorf wird nach Ablauf der Pacht (viel Spaß dem Bauer mit der Bleibelastung) auch nicht mehr lange existieren.

Aber im Mölltal (bitte auch um Entschuldigung) ist man, sowie in Restkärnten, was Pleite angeht in guter Gesellschaft.

In meiner räumlichen Nähe ist der nächste Schießstand der bereits beschriebene in Obervellach. Anfahrtszeit 40 Minuten...
Da wäre ich mit einem einfachen 100m-Stand in unseren Breitengraden wohl gesegnet, wie ihn die Obervellacher im letzten Satz des Artikels auch gutheißen würden!

Gruß
Ein guter Schuss zur rechten Zeit, schafft Ruhe und Zufriedenheit!

4

Sonntag, 6. November 2011, 22:38

Re: 300m Schusskanal Großkirchheim + Schießkino in Planung

Radweg bei Feldkirchen ( Top! ) , Packein bei Grafenstein - , und net zu vergessen - die Schießstätte Bichl ( selbst member 8-) ) . Das allerbeste , kannst kommenund gehen, wann magst !
Dann kommen noch die vielen ohne offizieller genehmigung dazu 8-) .
Und der Marschnig ?
Dort sind bestimmt schon die einen oder anderen szenarien durchgespielt worden - doch der Betrieb läuft weiter, unter Garantie !
Na, es geht um viel mehr , und die Werkl rennen - denn es wird eine Schießstätte im Zentrum v. Kärnten geben .
Für sehr viele leicht anzufahren .
Finanzen und Infrastruktur müssen nur noch genauer abgestimmt werden .
Trap- Jagdparcour - FFW und natürlich 100/300m Stand , mit der passenden Gatstronomie selbstverständlich .
Und dort oben am Glockner ?
Wer soll da rauffahren ?
Wieviel Geld wird in den " Sand" gesteckt - oder auch nicht , weil .....

5

Sonntag, 6. November 2011, 23:45

Re: 300m Schusskanal Großkirchheim + Schießkino in Planung

Servus!
..
Der 300m-Stand wird als einziger seiner Art im gesamten Bundesland seltenst frequentiert!
...

Frag mal weshalb das so ist?
Die Bude dort unten gibt es schon, seit ich in den Windeln lag.. und dementsprchend wurde dort auch niemals "modernisisiert".
Das ist wie mit den Waffen... Stand der Technik :mrgreen: :mrgreen:

Und wenn ich für den KK Stand, weiß ich jetzt, nen 10,- / Stunde abdrücken muss, wobei dann dafür die Seilzuganlage spinnt und noch nicht einmal ordentliche Tische mit Armauflage vorhanden sind, dann ist das keine Alternative.
Die wackeligen Pritschen sind was für..... :roll:

300m Schießen gebe ich mir und meinem Prügel wohl eher nicht, da käme die 200er Bahn demnächst in Frage.
So von wegen, wo sitzt meine .223?
Aber das wird dann auch nix für mehr als ausprobieren oder die Knarette ein zu schießen...
Anblick, Waidmanns Heil und bestn Gruaß vom Gipfl...... #Bier

6

Sonntag, 6. November 2011, 23:54

Re: 300m Schusskanal Großkirchheim + Schießkino in Planung

Zitat von »"25-06"«

....
Und der Marschnig ?
Dort sind bestimmt schon die einen oder anderen szenarien durchgespielt worden - doch der Betrieb läuft weiter, unter Garantie !
...
@25-06,
Seas!

Der M. reitet weiter auf seinem "Sicherheitswahngeschwafel" und drückt es jedem rein, ob ers hören will oder nicht, dass er ja auch wo anders hin gehen kann, "weil man es ja gar nicht nötig hat".
Der würde bei einem Mitbewerber deutlich kleinere Brötchen backen!

Dreimal darf man raten, weshalb die Ktn.Jägerschaft im Allgemeinen einen Riesenbogen um die Bude macht.

Ich war diese Jahr ganz gewiss nicht selten oben, nein, hatte fast schon Zweitwohnsitz dort... aber nach den letzten beiden Besuchen wird sich das wohl auch bald ändern!

Dann fahr ich eben nach Ferlach.. den Winter werd ich überstehen, bis in Packein wieder geöffnet ist.

Der 300m Schießtunnel im Mölltal mag ja schön und gut sein, wird aber wahrscheinlich wohl hauptsächlich auf jagdlich interessante Entfernungen genutzt werden.
Weiter liegt das Mölltal nicht wirklich zentral und so werde ich dort oben wohl auch nicht zu den Gästen zählen.

"erst bau ma, donn schau ma!"

So, was bleibht als Alternative?
Zangtal... ebenso weit zu fahren :(
Anblick, Waidmanns Heil und bestn Gruaß vom Gipfl...... #Bier

6,5x54MS

Schwarzwildjäger

  • »6,5x54MS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Beruf: Bankangestellter

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. November 2011, 10:52

Re: 300m Schusskanal Großkirchheim + Schießkino in Planung

Ferlach ist der größte Vorteil, dass wegen der Büchsenmachergilde das gesamte Jahr Großkaliberbetrieb herrscht!
Auf 200 und 300m ist eine Monitoranlage vorhanden, die ist das letzte Mal als ich dort war, ausgefallen!

KK-Schießen ist dort eine Farce...

Feldkirchen ist mit Abstand der beste Schießstand Kärntens, auch von der Gastronomie. Absolut super Atmosphäre, kompetente Betreiber!
Wegen der räumlichen Nähe bin auch gerne in Obervellach.


Gruß
Ein guter Schuss zur rechten Zeit, schafft Ruhe und Zufriedenheit!

8

Montag, 7. November 2011, 11:20

Re: 300m Schusskanal Großkirchheim + Schießkino in Planung

Ferlach ist der größte Vorteil, dass wegen der Büchsenmachergilde das gesamte Jahr Großkaliberbetrieb herrscht!
Auf 200 und 300m ist eine Monitoranlage vorhanden, die ist das letzte Mal als ich dort war, ausgefallen!

Seas Manuel,
is oba schon long her, doß Du durtn woarst, oda? :mrgreen:

Habe grad mal angerufen (04227-4070)... Monitore funktionieren.
Kosten für das Schießen auf 200m/300m : Standmiete für beide zusammen € 10,- (zeitlich unbegrenzt, beide Stände nutzbar) zuzüglich € 1,- / abgegebenem Schuss.
Standmiete 100m: € 5,- / viertel Stunde. Also € 20,- / Stunde
Das wird dann wohl ein teurer Nachmittag und man muss sich nicht wundern, dass dort nichts los ist!
(in Blintendorf schieß ich schon mal 3-4 Stunden für insgesamt € 8,- zuzüglich € 0,50/zusätzlicher Scheibe!)

Dagegen ist die Monitorscheibe ein echtes Schnäppchen... da sehe ich den Preis ja noch ein. Elektronik, so sie funktioniert, kostet Geld, muss im laufendem Betrieb erhalten und gewartet werden.

KK-Schießen ist dort eine Farce...

Sehe ich genau so!
Anblick, Waidmanns Heil und bestn Gruaß vom Gipfl...... #Bier

6,5x54MS

Schwarzwildjäger

  • »6,5x54MS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Beruf: Bankangestellter

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. November 2011, 11:25

Re: 300m Schusskanal Großkirchheim + Schießkino in Planung

Zitat

Seas Manuel,
is oba schon long her, doß Du durtn woarst, oda?


Das war Ende September, scheinbar funktionert des Graffel wieder. :D

Los sein, wird da garantiert nix. Höchstens beim Schützenfest, da waren heuer ganze 30 Leute unterwegs. Sonst bist alleine oder ein einsamer Büchsenmacher werkt dort auch ein wenig umher.

Gruß
Ein guter Schuss zur rechten Zeit, schafft Ruhe und Zufriedenheit!

10

Montag, 7. November 2011, 11:29

Re: 300m Schusskanal Großkirchheim + Schießkino in Planung

....

Los sein, wird da garantiert nix. Höchstens beim Schützenfest, da waren heuer ganze 30 Leute unterwegs. Sonst bist alleine oder ein einsamer Büchsenmacher werkt dort auch ein wenig umher.

Gruß

i muass schaugn, wie meine .223 auf 200m geht. Bzw. wollt sie final auf 200m einschießen.
Whow.. das wird mi wieder wos kosten :evil: :evil:

Mann, Mann.. und das, wo ich nur noch von jeder Sorte ein paar Restmurmeln hab.

Gleich mal mit meinem Lieblingsbüxner telefoniern :mrgreen:
Anblick, Waidmanns Heil und bestn Gruaß vom Gipfl...... #Bier

11

Mittwoch, 3. April 2013, 18:53

Is da jetzt eigentlich was geworden aus dem 300m-Stand?
Hab da nie mehr was gehört oder gelesen......

Wmh :mrgreen:
Wer nicht liebt Wein und junge Weiber,
wird niemals Jäger, bleibt immer Treiber

12

Mittwoch, 3. April 2013, 20:15

Großkirchheim u. d. Mölltal erfreute sich vor den letzten Landtagswahlen von politischer Seite großer zuwendung. Auch in gewissen Maße verständlich, da es wirklich ein abgelegenes Tal ist und der Jugend perspektiven geboten werden müssen.

Doch mit der letzten Wahl wurde ein politisches Erdbeben vollzogen. Möglicherweise hat die großzügige Politik keinen spielraum mehr, weil die Kassen " lala " sind.

Dies wiederum könnte dann ein plausibler Grund sein, um sogenannte Ortsgeschenke nicht mehr auszuschütten.

Ich persönlich bin sehr skeptisch, das diese Schießstätte jemals so in Betrieb gehen wird, wie sie geplant war.

6.5x54MS

Schwarzwildjäger

  • »6.5x54MS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Beruf: Bankangestellter

  • Nachricht senden

13

Freitag, 31. Mai 2013, 13:52

Neues aus Großkirchheim:

Scheinbar wird immer noch gebaut....

Und ein Büchsenmacher aus dem Bezirk hat mir erzählt, jetzt kommt's: Da der Schießstand schon an der Nationalpark-Kernzone kratzt, angeblich (wirklich nur angeblich, kann dies so nicht bestätigen) NUR BETRIEB MIT BLEIFREIER MUNITION, könnt' heulen und lachen gleichzeitig..... OHNE WORTE!

Wo bleiben eigentlich Korruptionsstaatsanwaltschaft und U-Ausschuss? :D



Kopfschüttelnder Gruß aus dem verregneten Liesertal....

Manuel
Ein guter Schuss zur rechten Zeit, schafft Ruhe und Zufriedenheit!

14

Freitag, 31. Mai 2013, 15:49

NUR BETRIEB MIT BLEIFREIER MUNITION

Da musst auch bedenken, dass unser Landesjägermeister unlängst in einem Interview gesagt hat, dass die gesamte Kärntner Jägerschaft bis 2015 auf bleifrei umstellen wird.
Schließlich jagt er selbst auch schon seit Jahren bleifrei :roll:

Wmh :mrgreen:
Wer nicht liebt Wein und junge Weiber,
wird niemals Jäger, bleibt immer Treiber

6.5x54MS

Schwarzwildjäger

  • »6.5x54MS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Beruf: Bankangestellter

  • Nachricht senden

15

Freitag, 31. Mai 2013, 15:56

Bei der Jagd geht der Trend schon dazu, dabei gehen die Meinungen weit außeinander, bin da eher konservativ eingestellt und will nicht von meiner mit meiner Büchse sehr gut harmonierenden, bisherigen Munition weg....

Aber welcher Sportschütze schießt auf einem Schießstand schon mit bleifreier Munition, bzw. wären bleifreie Geschosse für einen Schützen, der jährlich eine Schusszahl von jenseits der 1000 Schuss aufweist finanzierbar??? (ist für Sportschützen eh nicht von Relevanz, aber die machen einen weiten Bogen um Großkirchheim)...

Unser LJM, der selbst die Äpfel für die Hirsche verstreut..... :thumbdown:
Ein guter Schuss zur rechten Zeit, schafft Ruhe und Zufriedenheit!

16

Freitag, 31. Mai 2013, 16:08

Ja der Trend geht wohl dazu. Die Meinungen gehen dafür weit auseinander. Vom Schlechtesten bis zum Besten habe ich alles schon gehört.
Wenns mit der "alten Munition" bisher immer gepasst hat, ist klar, dass man nicht wechseln will (Außerdem wird doch schon seit XX Jahren mit leihältiger Munition geschossen und "nix" ist passiert)

Zur Zeit gibt es da sicher noch ganz wenige. Doch weiß ich, dass bei unseren deutschen Freunden auf vielen Schießständen NUR mit bleifrei geschossen werden darf. Egal ob Schrot, Pistole, KK oder Büchse.
Aber mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich die heimische Szene nicht kenne ;)

Unser LJM, der selbst die Äpfel für die Hirsche verstreut..... :thumbdown:

Jaja, da hört man so einige Sachen :rolleyes:

Wmh :mrgreen:
Wer nicht liebt Wein und junge Weiber,
wird niemals Jäger, bleibt immer Treiber

17

Freitag, 31. Mai 2013, 17:00

Hegeringschießen wurden heuer bereits oben in Großkirchheim durchgeführt. Der zuständige Landesrat war da auch anwesend. Da habens noch mit Standartmunition geschossen. Allerdings wurde nur für die Hegeschießen der Stand geöffnet.

Zur Krtn. Jägerschaft und zum Landesjägermeister sage ich persönlich nichts mehr.

Doch bin ich seit letztem Jahr zum Verein der freien Jäger beigetreten. In der Hoffnung, das diese Gruppe wächst, und die Interessen der Kärntner Jäger ernst nimmt.