Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. März 2015, 09:50

Kofferfalle

Waidmannsheil, zusammen.
Ich bin seit gestern stolzer Besitzer meiner ersten selbstgebauten Kofferfalle.
Ich habe mir im Internet schon einige Gedankenanstösse geholt und habe sie einfach mal auf gut Glück zusammen gebaut.
Herausgekommen ist nun das....
»Rauhhaardackel« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_0109.JPG (2,3 MB - 98 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. November 2019, 23:12)
  • DSC_0108.JPG (2,31 MB - 78 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. November 2019, 23:13)
  • DSC_0107.JPG (2,1 MB - 63 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. November 2019, 23:13)

2

Sonntag, 8. März 2015, 09:54

Wenn jemand von euch Kofferfallen benutzt dann freue ich mich auf eure Tips und Tricks um sie noch fängischer zu gestalten;)
Fang und Erfahrungsberichte freuen mich natürlich genauso!

3

Sonntag, 8. März 2015, 11:24

Hallo erstmal
Sehr schön was du da gebaut hast. Da ich kein Fallensteller bin möchte ich gerne wissen wie man so eine Falle dann ausnimmt onhe das das gefangene entschwindet.
Wmh, franzl 54
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

4

Sonntag, 8. März 2015, 12:28

Im Deckel habe ich eine Klappe wo man hineinsehen und mit der Kurzwaffe abfangen kann. Leider habe ich beim bau der Falle keine Fotos gemacht, das werde ich beim neu be ködern machen.

Jägermeister

Rotwildjäger

Beiträge: 614

Beruf: Gefahrenverhütungsberater

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. März 2015, 21:27

Sehr schön,RHD!

Haste auch Drahtgitter im Boden eingegraben um das von unten ausgraben und entkommen des Raubwildes zu vermeiden?
"Fuchs kann immer kommen...."

6

Montag, 9. März 2015, 04:47

dere,

ja, das würde mich auch interessieren: verbirgt sich unterirdisch ein teil der falle und wenn ja, wie schaut der aus ...

... fragt sich der jagawixa
sich jäger zu nennen ist leicht,
wirklich jäger zu werden ist schwierig,
gerechter jäger zu sein ist schwer,
zwischen widerspruch und widerstreit jäger zu bleiben, aber mitunter das schwerste von allem.

7

Montag, 9. März 2015, 06:29

Ja, ich habe eine Holzplatte eingegraben.
Das mit dem Gitter war mir zu umständlich, bzw habe ich kein brauchbares gehabt.

Jägermeister

Rotwildjäger

Beiträge: 614

Beruf: Gefahrenverhütungsberater

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. März 2015, 07:51

A bissl verwittern lassen, beködern, und nächsten Tag haste was drein, siehtzu gut aus um nicht zu funktionieren #Respekt !!!
"Fuchs kann immer kommen...."

9

Montag, 9. März 2015, 12:07

Schau mal mal:)

10

Montag, 9. März 2015, 14:21

Sehr schöne gemacht. Hab bisher 5 Kofferfallen gebaut. Die letzte mit Fangschloss und sehr groß, dass auch mal ein Fuchs reingeht.
Holz wird dir in der Zeit im Boden verfaulen. Wir haben Gehwegplatten als Boden genommen (eingegebrane) und dann als senkrechte Wände Rasengrenzsteine. Deckel muss so schwer sein, dass ihn das Wild nicht hochgeben kann, muss aber in D groß genug sein, dass das Wild den Deckel nicht ins Kreuz oder auf den Schwanz bekommt, wenn es den Köder abzieht.
Gibt unterschiedliche Auslösungen. Einmal mit Tritt und einmal mit Abzug. Bisher finde ich die Trittvariante besser, wenn man das Luder / Ei unter das Brett steckt und der Marder etc es da rausholen will.
Stufen vermeide ich bei den Kofferfallen.

11

Montag, 9. März 2015, 14:51

Ich hab mit eine mit 1,5x1m gebaut. Jedoch versuch ich es mal mit Rattenfallenauslösung!
Mal schauen ob es wirkt und sich was fängt!

12

Montag, 9. März 2015, 17:16

Meine ist 1x1,15m und hat eine Rattenfänger als Auslöser.
Den Boden aus Betonplatten zu bauen habe ich auch schon überlegt.
Stufe hat die Falle auch keine, aber die Auslösung mittels Trittplatte wäre eine Überlegung wert.

13

Dienstag, 10. März 2015, 04:53

dere,

anfänglich habe ich meine kofferfallen auch alle eingegraben ... ABER ...

... ein adulter fuchs wird dir unter normalen umständen nicht in die kofferfalle gehen, egal wie "glatt der gang" auch immer ist ...

... alles andere stört sich nicht an einer stufe ... also warum die arbeit antun und eingraben ... ich stelle meine kofferfallen auf ziegeln bzw. waschbetonsteine, fülle sie mit stoh, lege den köder rein und fertig

ich fange (bis auf adulte füchse) ALLES in meinen kofferfallen: dachs, jungfuchs, mader, igel, dachhasen, krähen, enten, biber, greife, ....

... meint der jagawixa
sich jäger zu nennen ist leicht,
wirklich jäger zu werden ist schwierig,
gerechter jäger zu sein ist schwer,
zwischen widerspruch und widerstreit jäger zu bleiben, aber mitunter das schwerste von allem.

14

Dienstag, 10. März 2015, 06:19

Und was nimmst du für Köder?

15

Mittwoch, 11. März 2015, 04:53

dere,
Und was nimmst du für Köder?

je nach jahreszeit und zielobjekt variiere ich aufbruch, fischabfälle, eier, obst, schokolade und sonstiges ... zwiachendurch mal eine handvoll frolic für die mäuse ... und wenn vorhanden selbstgemachtes

waidmannsheil vom jagawixa
sich jäger zu nennen ist leicht,
wirklich jäger zu werden ist schwierig,
gerechter jäger zu sein ist schwer,
zwischen widerspruch und widerstreit jäger zu bleiben, aber mitunter das schwerste von allem.

16

Mittwoch, 11. März 2015, 13:05

Danke, die gleichen Köder benutzen wir auch.
Um ehrlich zu sein hoffte ich auf DEN ultimativen Superköder *zwinker *winken

17

Montag, 26. Dezember 2016, 08:49

Weidmannsheil erstmal

Ich greife mal einen "alten" Beitrag auf!
Gibt es über die Kofferfalle schon gute Fangmeldungen?
Mein Sohn (auch Jäger) möchte mit mir auch welche bauen. Was sind eurer Erfahrung nach die besten Größen?
Wie funktioniert der Auslöser? Gibt es dazu auch Fotos? Und, und, und.
Bin für jeden Rat dankbar!

Wmh. franzl 54
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

18

Dienstag, 27. Dezember 2016, 10:47

In der Kofferfalle hatte ich tatsächlich schon den ein oder anderen Fang ;)
Allerdings habe ich auch schon sehr viel Beifang gehabt mit dem ich gar nicht gerechnet habe ?(
Von Mäusen , Amsel, Kröte, Ringelnatter,... die Igel zähl ich gar nicht mehr, aber auch sonst vom Mauswiesel, Iltis, Marder...
Aber wie Jagawixa schrieb: Ein Fuchs wollte noch nicht rein.
Im Frühjahr will ich die Kofferfalle umstellen da mir die Kontrolle bei meinem Teich zu umständlich ist.
Der neue Platz soll in Dorfnähe sein damit ich den Mardern endlich Herr werde 8)

19

Dienstag, 27. Dezember 2016, 11:00

Auf die Fotos müßt ihr euch noch ein wenig gedulden, bis ich die Falle wieder neu beködere.
Ich habe den Auslöser ziemlich einfach ausgeführt: Einfach ein Loch gebohrt, dünner Draht am Köder befestigt, (Momentan Karpfenschädel), Draht an der Wippe der Rattenfalle auf der Aussenseite der Falle befestigt, sobald der Köder bewegt wird, löst die Rattenfalle aus und zieht den Draht der am Bügel der Rattenfalle befestigt ist und durch ein weiterse Loch wieder in die Kofferfalle verläuft, das zweiteilige Stellholz nach innen, wodurch die Falle zufällt.

Ich hoffe ich kann dich mit diesem sehr langen und verwirrenden Text solange bei Laune halten bis ich die Fotos endlich eingestellt habe *zwinker

20

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 08:44

dere,

aber jungfuchs springt schon mal in eine kofferfalle Jungfuchs in Kofferfalle ...

... meint der jagawixa
sich jäger zu nennen ist leicht,
wirklich jäger zu werden ist schwierig,
gerechter jäger zu sein ist schwer,
zwischen widerspruch und widerstreit jäger zu bleiben, aber mitunter das schwerste von allem.