Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

221

Dienstag, 28. März 2017, 10:03

Wenn man viele Weihen im Revier hat is es schlimmer als viele Füchse :(
Die suchen wirklich jeden m² mehr mals täglich auf den Äckern ab
Der Untergang der Junghasen :thumbdown:

222

Dienstag, 28. März 2017, 11:14

Danke erst mal das euch die Fotos gefallen. :thumbup:

Blaser, da muss ich dir teilweise Recht geben. Aber nur teilweise.

Es sind ja mehrere Faktoren die den Bestand verändern:

Räuber
Landwirtschaft
Verkehr ( Kfz und Bahn)
Krankheit
Wetter und
Jäger

Wenn ich mir diese Punkte ansehe glaube ich, dass die Weihe einiges an Junghasen nimmt aber auf den "Gesamtverlust" gesehen nur einen Bruchteil ausmacht.

Ist ja eh nicht zu ändern. Zuschauen und über die noch vorhandene Artenvielfalt freuen. :whistling:

Jammern kann ich erst wenn ich alle anderen beeinflussbaren Faktoren zugunsten des Niederwildes verändert habe.
Davon sind wir aber noch sehr sehr weit entfernt. *weinen

223

Dienstag, 28. März 2017, 13:54

Dann schau dir mal an was die Weihen machen.
Hab, wenn der Zug beginnt, teils um die 3-5 Weihen auf gewissen Äckern die um die 150ha haben.
Die suchen den ganzen Tag alles ab. Kaum haben sie was geschlagen kommen Bussard und Krähen und jagen es ihnen wieder ab.
Also erneut fangen.....
Wiederholt sich pausenlos.

Natürlich gibt es auch viele andere Faktoren aber die Weihen sind um diese Zeit meiner Meinung nach die schlimmsten.

224

Dienstag, 28. März 2017, 17:27

Wenn ich mir diese Punkte ansehe glaube ich, dass die Weihe einiges an Junghasen nimmt aber auf den "Gesamtverlust" gesehen nur einen Bruchteil ausmacht.


Da täuscht du dich aber gewaltig.

Weidmannsheil
Manfred
Man kann nur jenes Stück Wild erbeuten welches für einem gewachsen ist

GrizzlyPaul

Schwarzwildjäger

    Kanada

Beiträge: 356

Beruf: Park Ranger, ret.

  • Nachricht senden

225

Dienstag, 28. März 2017, 21:33

Ja er sieht recht stark aus im Körperbau. Auch der Vorschlag deutet auf einen älteren Bock hin. Um sicher zu sein müsste man ihn aber etwas näher sehen.
Genau. Am Besten in der Wurst bzw. Widlkammer! :D

Cheers
Paul

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

GrizzlyPaul

Schwarzwildjäger

    Kanada

Beiträge: 356

Beruf: Park Ranger, ret.

  • Nachricht senden

226

Dienstag, 28. März 2017, 21:38


@ Nickback

Schoene Fotos.
Vielen Dank und weiter so!!
Ist schon e
ine tolle Sache, die modernen Moeglichkeiten der Kommunikation - wie sonst koennte ich hier in Kanada mit dir in Oesterreich durch's Revier streifen.

Cheers
Paul

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

227

Mittwoch, 29. März 2017, 09:28

Fotos aus dem REvier

Paul: Ist schon eine tolle Sache, die modernen Moeglichkeiten der Kommunikation - wie sonst koennte ich hier in Kanada mit dir in Oesterreich durch's Revier streifen.

Finde ich auch. Deshalb auch großes Kompliment an die Gründer und Betreiber dieses Forums ! Als Neuling im Forum bin ich begeistert ! Das ist genau das, was ich gesucht habe.

WMH

Jagdfreund

228

Dienstag, 4. April 2017, 19:44

Fotos vom Wochenende.
Leider spinnt gerade mein Pc und deswegen hat es ein wenig gedauert mit den Fotos. :cursing:

Fasan:

Männerrunde


Damenkränzchen


Es wird immer auf die Umgebung geachtet


Ein Einzelgänger


Noch einer ohne Anhang


Genau so sollte es aussehen


Und dann gibt´s noch Bilder von Hasen

Buhh bin ich müde. Mir fallen schon die Lichter zu


Wo?.... Wo?...... Hab ich was von guten Fressen gehört???




Rechenaufgabe:
1+1=


Und jetzt etwas schwieriger:
2+1=


Ich hoffe die Rechenaufgaben waren nicht zu schwer und die Fotos haben euch gefallen. ;)

WMH

229

Dienstag, 4. April 2017, 20:33

Super Bilder, aber die Rechenaufgabe ?( ?( ?(
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

230

Dienstag, 4. April 2017, 20:42

Super Bilder, aber die Rechenaufgabe ?( ?( ?(

Bei dem Anblick von so viel Niederwild setzt das Hirn aus *bose So lange es nix schlimmeres ist. *rofl

Aber schön das dir die Bilder gefallen. *cool

231

Dienstag, 4. April 2017, 22:33

Da werde ich neidisch bei so schönen Bildern und dem vielen Niederwild. Das hätte ich gerne auch hier. Da giebts nur ein paar Schneehasen.
Grüsse und Weidmannsheil von Fredrik aus Schweden

232

Mittwoch, 5. April 2017, 09:11

Fotos

Tolle Fotos, vor allem die von den einzelnen Hahnen sind echt klasse !

Jagdfreund #Respekt

Gonzo2010

Rotwildjäger

Beiträge: 551

Beruf: Landesbediensteter

  • Nachricht senden

233

Mittwoch, 5. April 2017, 18:30

Spitzen Fotos!!
Immer weiter so :D :thumbsup:


WMH
Benjamin
Nicht das, was einer niederlegt,
nur was dabei sein Herz bewegt,
nur was er fühlt bei jedem Stück,
das ist das wahre Jägerglück.

GrizzlyPaul

Schwarzwildjäger

    Kanada

Beiträge: 356

Beruf: Park Ranger, ret.

  • Nachricht senden

234

Freitag, 7. April 2017, 16:51

Prima, prima. Ganz schoen was los bei dir in der "Agrarsteppe"! Selbst bin ich ja nicht gerade ein Niederwildjaeger, aber deine Fotos schaue ich mir immer sehr gerne an.

Cheers
Paul

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

235

Sonntag, 9. April 2017, 21:16

Eine Runde im Revier an einem sonnigen Sonntag.
Muss man ausnützen bevor das Getreide zu hoch wird und bevor der Jahrling frei ist.

Hase



Der glaubt bestimmt ich hab ihn nicht gesehen


So hoch ist bei uns der Raps. Er wird auch schon Gelb.
Nur weiß ich nicht ob das Reh liegt oder steht !?!


Was zum Geier is´n des?
Aaaaahhhhh........... ein Thermikschrauber.


Bussard in der Nähe von einem Windrad. Alles ist möglich. Es ist ihm nichts passiert.
Das Windrad hat sich nicht gedreht. Was selten bei uns ist.


Die Schweinesonne


Jetzt geht´s eine Runde durch unser Industriegebiet.
Da sieht´s nicht schlecht aus. Es sind zwischen den Firmen noch Parzellen frei, die nicht groß sind und Teilweise Brach liegen.

Ein Rebhuhnpaar




Fasan +Hennen
( Dieses Feld ist ca. so groß wie ein Halbes Fußballfeld. Ich habe dort zwei Hennen, einen Fasan, drei Hasen und drei Elstern gesehen)


Der Glückliche


Der Widersacher


Die fühlen sich dort auch wohl. Leider


Vielleicht sind die ja auch nur dort weil Ostern kommt. Eier verstecken für die Arbeiter.


Wmh

236

Sonntag, 9. April 2017, 22:38

Wer glaubt den heute noch an Osterhasen ?(

PS.: Der Osterhas, der sch.....t dir was *rofl

PS,PS.:Aber wieder tolle Bilder *bravo
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

237

Freitag, 14. April 2017, 10:05

Fotos aus REvier - Biber

WMH allerseits,

weiß leider noch nicht, wie ich Fotos in meinen Beitrag stelle, daher als Anhang, den ihr hoffentlich öffnen könnt. Wenn es klappt, seht ihr unseren Revierbiber, gestern um 18:00 aufgenommen am Teich direkt neben unserer Jagdhütte. Er ist jetzt einige Monate da und weiß jetzt, dass er nicht gefährdet ist. Jetzt zeigt er sich schon tagsüber. Ich nehme an, er wird bald eine Partnerin haben und dann Hochzeit feiern .............

Der Förster sieht es noch gelassen. Wenn aber eine ganze Familie an die Bäume geht ..........

Jagdfreund
»Jagdfreund« hat folgende Datei angehängt:

238

Mittwoch, 19. April 2017, 19:41

Heute, Mitte April hat es bei uns geschneit ?!? ?(
Bei uns ist das ja im Winter auch eher die Ausnahme.
Es hat sogar in Wien geschneit. Da ist dann immer Chaos angesagt. :D
War echt komisch dieses Wetter.
Ich habe mir die Kamera geschnappt nach der Arbeit und hab schnell noch einen Runde im Revier gemacht.

Durch den Schnee hatte die Kamera und Ich Probleme den Focus richtig einzustellen, deswegen teilweise unscharfe Bilder. :whistling:


Ein Aprilhase im Schnee :huh:


Ein kleiner Sprung Rehe


Auch wenn man sich nieder drückt wird man weiß


Schneekartoffeln


Eventuell Brüder???


Raps - Reh - Schnee


Wieder ein Sprung und im Hintergrund eine große Gefahr für die Rehe


Hopp hopp


Enten am Gehsteig
Wie genügsam Enten sein können


Gerade Linien in der Natur?
Nicht wenn ein Landwirt am Werk war :thumbsup:


Der Landwirt dürfte auch ein Künstler sein ;)


Der Weingartenhase


Der Gockel


Bei dem Wetter und dem Licht geben die optisch nicht viel her


Roadrunner
Meep meep


Und weg is er

WMH

Gonzo2010

Rotwildjäger

Beiträge: 551

Beruf: Landesbediensteter

  • Nachricht senden

239

Mittwoch, 19. April 2017, 20:25

Hallo

Super Bilder :thumbsup: ,
jaja der April macht was er will :wacko:

WMH
Benjamin
Nicht das, was einer niederlegt,
nur was dabei sein Herz bewegt,
nur was er fühlt bei jedem Stück,
das ist das wahre Jägerglück.

240

Mittwoch, 19. April 2017, 20:37

Wir haben auch Schnee abbekommen, aber in der warmen Stube ist das nicht so schlimm.
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher