Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. Oktober 2015, 13:38

Das Jägerforum.at sucht einen Moderator

Weidmannsheil Leute

Schon lange schlage ich mich mit dem Thema um her und konnte mich bis zum heutigen Tage nicht richtig dazu entscheiden.
Liegt es ganz einfach daran, dass man ungern etwas her gibt was man liebt und von der ersten Minute an selbst mit eigenen Händen geschaffen hat. Nur ist es denke ich an der Zeit schön langsam den nächsten, unvermeidlichen Schritt einzuleiten.
Wir das "Jägerforum.at" und dazu zählen hauptsächlich die vielen User, haben eine Größe erreicht an denen ein Moderator fällig ist.

Auf diesem Wege suche ich jemanden, welcher mir bei der Arbeit hier im Forum unterstützt.
Das hier nicht ein jeder in Frage kommen wird, wird denke ich auch klar sein. Deswegen möchte ich auf diesem Wege einen kleinen Leitfaden hier rein stellen was kann ein MOD, was darf ein MOD und wie soll ein MOD sein.

Wie soll ein Moderator aufgestellt sein:
- Er ist Jäger und lebt dies in jeder Sekunde.
- Er hat Erfahrung im Bereich der Jagd. Das muss sich nicht zwingend in der Stückzahl der Jahre an Kartenbesitzes niederschlagen. Auch Jungjäger sind sehr ferme Jäger und lassen so manchen alten Hasen alt da stehen.
- Er teilt Jagderfolge
- Er berichtet von der Jagd die er ausübt
- Er versteht vielleicht was von Quellcode, bb-code und html oder ist bereit sich die grundlegenden Dinge an zu eignen. (dauert so ca. 2-5 Stunden).
- Er ist ein Teamplayer
- Er kann Kritik vertragen
- Er ist Vorbild
- Er hat für das Forum Zeit

Was man von einem Moderator (Mod) verlangen / erwarten darf:
- Er greift schlichtend in aggressiven Wortwechsel ein
- Er geht Beschwerden über Verstöße nach und versucht Probleme zu lösen
- Er achtet darauf, dass User den Titel sachlich, passend und vollständig wählen
- Er weist User darauf hin, wenn Beiträge nicht zum Thema passen
- Er verschiebt Beiträge, wenn diese nicht zum aktuellen Forum passen
- Er verwarnt User, die gegen Regeln verstoßen (Werbung, Links, Spam, unnötige Danksagungen, unnötiger Lob, usw.)
User dürfen / sollten Beiträge die nicht den Richtlinien entsprechen und offensichtlich editiert / geändert / gelöscht / moderiert werden sollten einem Moderator melden.

Ein Moderator ist NICHT dafür da:
- Wünsche zu erfüllen
- Beiträge zu manipulieren
- Seelsorger zu spielen
- Sich beleidigen zu lassen

Moderatoren können:
- Beiträge / Themen bearbeiten
- Beiträge / Themen löschen
- Beiträge / Themen teilen
- Beiträge / Themen schließen
- Beiträge / Themen in andere Foren verschieben
- User verwarnen
und vieles mehr was im Hintergrund läuft.
Die Rechte können leicht erweitert und eingeschränkt werden. Wie im echten Leben wird Fleiß belohnt. Im Forum eben in Form von Verantwortung und Rechten.

Leuten denen ein Missbrauch der Moderatorrechte auffällt oder die der Meinung sind, ein Moderator achtet nicht genügend auf die Richtlinien kann dies mir (Rocces) per PN oder Mail melden.
Die Ernennung hier zum Moderator bedeutet keinen Freifahrtschein im Forum. Es kann der Moderator jederzeit wieder seinem Amt enthoben werden, sollte er sich nicht an die Regeln halten.

Ein paar Zeilen auch die man im Internet liest zum Thema:
Quelle: https://alphanodes.com/de/moderator-nich…in-dagegen-sehr

Moderator werden ist nicht schwer, Moderator sein dagegen sehr
Moderatoren Richtlinien

Viele werden mir wohl zustimmen, dass es heutzutage ziemlich einfach ist, einen Moderatorenjob in einem Forum Deines Interesses zu übernehmen. Viel schwieriger ist es dagegen auch ein wirklich guter Moderator zu werden.

Was macht einen guten Moderator aus?

Wie gesagt, jeder kann in irgendeinem Forum Moderator werden. Das Angebot ist mittlerweile sehr groß und die Nachfrage offensichtlich gering. Sobald man an einem Thema Interesse zeigt, fleißig Beiträge postet und sich anderen Mitgliedern als Hilfesteller anbietet, hat man sehr gute Chancen, eine Moderatorenstelle zu erhalten oder sich um eine zu bewerben. Dir ist das passiert? Super und herzlichen Glückwunsch!
Du bist also nun Moderator, und wie geht es jetzt weiter? Moderator sein bedeutet nicht, dass man wie ein Wilder mit dem Löschknopf oder der Bearbeitenfunktion den Forenmitgliedern zeigt, wer hier der Herr im Haus ist.
Als Moderator sollte man keine Machtspielchen treiben. Wenn man nur darauf aus ist, kann man den Job sehr bald wieder an den Nagel hängen. Entweder weil sich die Mitglieder darüber beschweren und so etwas als Grund nehmen, sich vom Forum zu verabschieden, oder weil man sehr bald mit den Team-Mitglieder diesbezüglich Probleme bekommen wird, die anderer Meinung sind.

Was ist die Hauptaufgabe eines Moderators?

Die Hauptaufgabe besteht darin, das Forum mit seinen Beiträgen zu unterstützen, den Mitgliedern Hilfestellung zu bieten und auf die Einhaltung der Richtlinien zu achten. Dabei ist es immer wichtig zu beachten, dass man als gutes Vorbild voran geht und stets die Interessen der Community wahrt. Muss man wirklich mal einen Beitrag löschen oder editieren, sollte man auf keinen Fall persönlichen Gefühlen den Vorrang geben. Sicherlich wird man nicht jedes Mitglied gleich gut leiden können, aber alles beruht auf Gegenseitigkeit. Jeder ist gleich zu behandeln. Wenn man sich daran hält, wird man mit den Mitgliedern auch weniger Probleme haben. Keiner fühlt sich benachteiligt und man vermeidet Streitigkeiten innerhalb des Moderatorenteams.

Nochmal in Kürze: Auch wenn Du auf freiwilliger Basis eine Moderatorentätigkeit übernimmst besteht Dein Job darin, regelmäßig am Community-Leben teil zu haben. Du bist teilweise dafür verantwortlich das Forum am Leben zu erhalten, indem Du Mitglieder zum posten animierst. Darüber hinaus ist es auch Deine Aufgabe Streitigkeiten zu schlichten und auf die Einhaltung der Richtlinien zu achten.

Welche Nachteile kann ein Moderatorenjob mit sich bringen?

Die meisten waren vor einem Moderatorenjob normale Forumsmitglieder. Vielleicht waren sie sogar aufgrund Ihres Wissens oder Ihrer Art sehr beliebt unter den anderen. Wird man plötzlich Moderator in dieser Community, ist es in der Regel häufig so, dass man von den übrigen Mitgliedern auf einen anderen Level gestellt wird. Man ist eben keiner mehr von ihnen. Beliebtheit kann sehr schnell in Neid und Missgunst umschlagen. Damit sollte man rechnen und sich, wenn möglich, damit abfinden. Auch wenn man es nicht versteht.

Noch ein ganz wichtiger Punkt, den viele oft übersehen: Abhängig vom Thema des Forums, kann das Alter des Moderators eine gewisse Rolle spielen, wie erfolgreich er seine Tätigkeit ausführen wird. Nicht jeder Moderator wird von den Mitgliedern akzeptiert, wenn er vom Alter weit unter dem Durchschnittsalter der Community liegt. So manch einer lässt sich nicht gerne von jemanden Vorschriften machen, der selbst noch ein "halbes Kind" ist.
Was sind die wichtigsten Regeln, die ein Moderator zu beachten hat?

* Man muss diplomatisch sein.
* Man sollte ein Team-Spieler sein.
* Man darf persönlichen Gefühlen keinen Vorrang geben.
* Man sollte sich regelmässig, wenn es die Zeit erlaubt, am Leben der Community beteiligen.
* Man sollte mit Vorbildfunktion jedes Mitglied fair behandeln und seine "Machtfunktion" nicht ausspielen.
* Man sollte wichtige und vor allem interne Sachen für sich behalten können.

Gerade wenn man neu im Moderatorenteam ist, sollte man sich nicht scheuen Fragen zu stellen. Wenn Dir etwas unklar ist, oder wenn Dich etwas besonders interessiert, stell Deine Fragen im Teamboard.

Jetzt stellt sich vielleicht manch einer die Frage, ob ich denn die ganzen hier genannten Moderatorenqualitäten überhaupt aufweise
Nein. In allen bin ich sicherlich nicht perfekt. Ich arbeite zwar daran, aber wie jeder andere Mensch auch, habe ich ebenfalls meine Stärken und Schwächen. Ich habe hier nur die Punkte aufgeführt, die ich selbst schon unter unseren Teammitgliedern beobachten konnte und auf die wir besonderen Wert legen.


So das zum ganzen Thema.
Also an all jene die an so einer Aufgabe interessiert sind. Bitte meldet Euch per Mail oder per PN an mich.
Schreibt ein paar Zeilen über Euch und warum ihr den Posten haben wollt. Anschließend werde ich vielleicht ein paar Fragen haben und eine Wahl treffen.

Was aber eine jede Bewerbung zu beinhalten hat:
* Name
* Username
* Geburtsdatum
* Wohnadresse
* Jäger seit
* Ausgeher / Pächter oder ähnliches

Alle Bewerbungen werden natürlich streng vertraulich behandelt und nicht weitergegeben. Auch wird der zukünftige Mod nicht erfahren wer sich sonst noch so beworben hat.

Also Leute ich freue mich über die eine oder andere Nachricht von Euch.

In diesem Sinne mit einem kräftigen Weidmannsheil :thumbup:
Weidmannsheil

Rocces


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten. :D :D
Hege und Pflege dem Wild
Weidwerk verpflichtet
http://www.Jägerforum.at
http://www.Jaegerforum.at

Waldi2503

Schwarzwildjäger

Beiträge: 389

Beruf: offen für Neues

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Oktober 2015, 14:40

Respekt!

Hallo Rocces!

Also, es ist echt nicht einfach für dich! Das weiß ich! Denn so ein Forum zu betreiben, heisst ja auch auf vieles andere zu verzichten! Hab das selber alles hinter mir!
Daher kann ich da noch etwas hinzufügen, wenn ich darf. Ich betrieb lange selber ein Forum, warte noch heute eine Vereinswebsite und bin da Webmaster, Redakteur und Fotograf in Einem.
Was ich jedem Bewerber nahe legen kann ist: "Überlege dir ganz genau, wieviel Stunden/Woche du aufbringen kannst!" Denn das wird schnell unterschätzt und es wird JEDES Wort, dass du schreibst auf die Waagschale gelegt.
Trifft ein Thema deinen "Nerv" darfst du dich nicht von deinen Gefühlen leiten lassen. Denn das bereust du dann auf der vollen Linie! (Hab ich selber paarmal erlebt) Speziell wenns "hart auf hart" kommt und du jemanden ausschließen willst/musst/sollst. Du machts das freiwillig und ohne Zwang. Und aus Helfern wird schnell ein Buh-Mann (oder Frau).

Erst recht wenn es so um so ein persönliches Thema wie Jagd und Natur. Wo jeder eine andere Erfahrung und einen anderen Blickwinkel hat.

Alles Gute den Bewerbern :)
Waldi

3

Dienstag, 13. Oktober 2015, 15:51

"Überlege dir ganz genau, wieviel Stunden/Woche du aufbringen kannst!" Denn das wird schnell unterschätzt und es wird JEDES Wort, dass du schreibst auf die Waagschale gelegt.
Trifft ein Thema deinen "Nerv" darfst du dich nicht von deinen Gefühlen leiten lassen. Denn das bereust du dann auf der vollen Linie! (Hab ich selber paarmal erlebt) Speziell wenns "hart auf hart" kommt und du jemanden ausschließen willst/musst/sollst. Du machts das freiwillig und ohne Zwang. Und aus Helfern wird schnell ein Buh-Mann (oder Frau).


Kann ich bestätigen. Es ist so.
Und eins noch: "Man muss sich im klaren sein, man steht voll in der Öffentlichkeit."
Man präsentiert als Moderator die Jägerschaft im Medium Internet. Man kann nicht einfach sagen ich bin doch nur User.
Es soll und muss auf freiwilliger Basis sein und kein Zwang kommen. Wenn wer nach ein paar Wochen oder Monaten meint es ist nichts für ihn dann kann er auch gerne wieder zurücktreten ist ja kein Thema. Ein Forum lebt, da ändert sich immer viel.
Weidmannsheil

Rocces


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten. :D :D
Hege und Pflege dem Wild
Weidwerk verpflichtet
http://www.Jägerforum.at
http://www.Jaegerforum.at

4

Dienstag, 13. Oktober 2015, 18:45

Also, es ist echt nicht einfach für dich! Das weiß ich! Denn so ein Forum zu betreiben, heisst ja auch auf vieles andere zu verzichten! Hab das selber alles hinter mir!
Daher kann ich da noch etwas hinzufügen, wenn ich darf. Ich betrieb lange selber ein Forum, warte noch heute eine Vereinswebsite und bin da Webmaster, Redakteur und Fotograf in Einem.
Was ich jedem Bewerber nahe legen kann ist: "Überlege dir ganz genau, wieviel Stunden/Woche du aufbringen kannst!" Denn das wird schnell unterschätzt und es wird JEDES Wort, dass du schreibst auf die Waagschale gelegt.

Solche Nachrichten sind sicher nicht ermutigend für jemanden der sich melden will. Klar ist es nicht einfach und eine Verantwortung aber derjenige muss ja nicht gleich von 0 auf 100 einsteigen. Ein Lehrling muss sich ja auch erst einarbeiten.


Und eins noch: "Man muss sich im klaren sein, man steht voll in der Öffentlichkeit."
Man präsentiert als Moderator die Jägerschaft im Medium Internet.


Nicht nur als Mod. Das sollte jedem klar sein. Wir ALLE repräsentieren die Jägerschaft.

Eigentlich ist hier doch eh eine vernünftige Truppe beisammen. :thumbsup:


Man kann nicht einfach sagen ich bin doch nur User.

Darf der dann seine pers. Meinung nicht mehr schreiben. ?( Denke das ich das falsch verstehe.

Irgendwo hab ich mal die Variante gesehen, wenn er als Mod. schreibt, schreibt er kursiv und pers. Meinung normal.

5

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 09:00

@Nickback

Mit wir "alle" repräsentieren die Jägerschaft hast du schon vollkommen recht. Nur tut sich jemand als User leichter. Wenn er nicht will muss er nichts schreiben oder geht einfach.
Aber als MOD hast schon irgendwie eine Vorbildwirkung. Man schaut schon anders auf denjenigen. Du stehst halt als MOD oder auch als Admin in der Gruppe "Jägerforum.at" halt als erster in der Reihe.

Hoffe du verstehst wie ich das meine.

Und auch das dritte Zitat von Dir zielt auf das ab.
Als normaler User kann ich man sich reicht einfach zurück lehnen und sich hinter seinen Nicknamen in der Anonymität verstecken.
Als MOD hast da dann wieder die Vorbildwirkung. Da geht das nicht mehr so einfach.

Also unterm Strich trägst ein wenig mehr Verantwortung als sonst. ;)
Zum Thema Persönlich Meinung denke ich brauch ich nichts schreiben. Die ist natürlich "sehr erwünscht".

An alle die sich mit dem Gedanken spielen sich zu bewerben sei auch noch gesagt, dass es nicht so schwer ist ein MOD zu sein. Es liest sich nur schlimmer als es dann wirklich ist.
Grundsätzlich geht es nur darum sich einfach zu verpflichten ein wenig auf das Forum zu schauen. Was ja eigentlich ja schon sehr viele tun.
Ich denke da an die vielen Mails und PN die ich bekomme wenn jemand im Forum gegen die Regel verstößt oder sich falsch benimmt. Im Prinzip ist das die Arbeit eines MOD´s nur, dass er dann gleich das Recht hat direkt einzugreifen und nicht auf mich warten muss.

Also alles halb so wild die ganze Geschichte. ;)
Weidmannsheil

Rocces


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten. :D :D
Hege und Pflege dem Wild
Weidwerk verpflichtet
http://www.Jägerforum.at
http://www.Jaegerforum.at

6

Dienstag, 20. Oktober 2015, 09:05

Weidmannsheil in die Runde

Ich erhebe das Thema noch einmal aus der Versenkung. Noch ist keine Entscheidung gefallen.
Gemeldet haben sich einige. Dennoch möchte ich mich noch bis ende Oktober die Zeit geben um eine Entscheidung zu treffen.

Also wer noch möchte, der soll sich einfach bewerben. Keine Angst ist nicht so schwer. ;)

Anmeldeschluss somit 31.10.02015

Danke für die rege Beteiligung bis her. :thumbup:
Weidmannsheil

Rocces


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten. :D :D
Hege und Pflege dem Wild
Weidwerk verpflichtet
http://www.Jägerforum.at
http://www.Jaegerforum.at

7

Dienstag, 20. Oktober 2015, 09:30

Schön das sich einige gemeldet haben. Das Zeigt doch das du ein gutes Forum auf die Beine gestellt hast und das du von uns allen Unterstützung bekommst. Weiter so. :thumbsup:

8

Dienstag, 20. Oktober 2015, 10:18

Hab ich recht mit der Annahme, dass auch ein Admin neben seiner Adminsbeschäftigung auch ein normales " Nickmitglied" sein kann und da weiter anonym schreiben kann? Müsste doch möglich sein. Denn es sind ja doch zwei verschiedene Sachen und auch ein Admin will mal was schreiben können ohne dass Alle wissen wer das ist.
Grüsse und Weidmannsheil von Fredrik aus Schweden

9

Dienstag, 20. Oktober 2015, 10:20

Finde es gehört veröffentlicht wer der Admin ist damit man bei Fragen oder Anregungen direkt an diese Leute schreiben kann. (Siehe Wild und Hund Forum)

Waldi2503

Schwarzwildjäger

Beiträge: 389

Beruf: offen für Neues

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Oktober 2015, 13:09

Hab ich recht mit der Annahme, dass auch ein Admin neben seiner Adminsbeschäftigung auch ein normales " Nickmitglied" sein kann
Hallo!

Kann hier nicht für Rocces sprechen, aber ich denke nicht, dass man das so machen sollte. Wird auch in anderen Foren so nicht gemacht.
Waldi

11

Dienstag, 20. Oktober 2015, 13:23

Ich dachte also dass der Admin als solcher bekannt gemacht wird, wie Ihr schreibt. Aber ausserdem ein normales Konto haben kann.
Grüsse und Weidmannsheil von Fredrik aus Schweden

12

Dienstag, 20. Oktober 2015, 14:20

Hallo Leute

@Greven
Technisch ist es möglich das ich auch ein normaler User sein kann. Ich habe auch zwei weitere Nick hier im Forum um die Forenrechte immer wieder zu prüfen. Denn ich als Admin sehe das Forum etwas anders als ein User.
Um ganz einfach Fehler zu suchen und zu finden.
Das ich aber als einer dieser Poste und mich hinter einen anderen Namen verstecke, nein das finde ich ist nicht gut. Es soll schon so sein das der Admin normal in der Runde mitreden kann. :thumbup:

@Blaser19
Lies bitte das Impressum. Dieses Befindet sich ganz unten im Forum. Meist etwas links angeordnet.
Ich denke ich brauche mich nicht zu verstecken. Hier steht drinnen wer ich bin und es gibt keine weiteren. Mache das hier alles alleine ;) Deswegen die Suche nach einem MOD :D Wird langsam ein wenig viel für mich alleine.
Des weiteren sieht man im Portal auf der rechten Seite unter Team wer zu diesem gehört.
Und dann gibt es noch die dritte Variante, über die Mitglieder wieder nach den Teammitgliedern zu suchen. Und auch hier sieht man das ich Admin bin.

Also ich denke drei Möglichkeiten sind genug. ;)
Weidmannsheil

Rocces


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten. :D :D
Hege und Pflege dem Wild
Weidwerk verpflichtet
http://www.Jägerforum.at
http://www.Jaegerforum.at

13

Dienstag, 3. November 2015, 13:15

Weidmannsheil in die Runde

Die Frist ist vorbei und die Entscheidung getroffen.

Vorweg einmal ein ganz großes Danke an all diejenigen die sich bei mir gemeldet haben.
Ich habe mich sehr über die Zahlreichen Anrufe und PN´s gefreut. :thumbup:

Die Entscheidung ist auf zwei Moderatoren gefallen.
Zwei deswegen, um ganz einfach auch die Zeit die ein jeder hier investiert so gering wie möglich zu halten und einen größtmöglichen Zeitraum abzudecken in dem jemand für Euch User da ist.

Leicht ist mir die Entscheidung mal gleich vorweg nicht gefallen.

Die Entscheidung ist auf:

Nickback
und
Jägermeister

gefallen.

Ich hoffe die beiden MOD´s leben sich gut ein und können Euch so manche Frage beantworten oder wo anders helfen.
Für alle anderen Sachen wen es wo klemmt oder kein MOD die richtige Wahl ist, bin nach wie vor ich noch da.

So, in diesem Sinne wünsche ich den beiden MOD´s ein gutes gelingen und ein kräftiges Weidmannsdank für die Unterstützung. :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Weidmannsheil

Rocces


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten. :D :D
Hege und Pflege dem Wild
Weidwerk verpflichtet
http://www.Jägerforum.at
http://www.Jaegerforum.at

14

Dienstag, 3. November 2015, 13:40

Da danken wir mal den Beiden, dass sie sich entschieden haben einen Teil ihrer Freizeit für uns zu verwenden. Es wird sicher entlasten wenn die Sache unter drei verteilt wird.
Grüsse und Weidmannsheil von Fredrik aus Schweden

15

Dienstag, 3. November 2015, 13:59

Danke an euch beide, unser Board so zu untertstützen!
***wmh***
cpm

16

Dienstag, 3. November 2015, 14:54

*bravo ... wünsche euch Beiden viel Spaß im neuen Job ..... und wer nicht spurt ... *peitsche



Ich pirsch durch den Wald auf verwunschenem Pfad,
an Felsen entlang auf schmalem Grat.
Der Stein bemoost, wie Smaragd so grün, ach könnt ich hier für immer stehn,
dem Tier und Wald in mitten sein und ewig stehn im Vollmondschein

17

Dienstag, 3. November 2015, 19:06

Hallo Leute

Ich möcht mich hier mal bei Rocces für sein Vertrauen bedanken. Ich kann mir schon vorstellen, dass ihm das nicht einfach gefallen ist. Er hat ja hier was tolles aufgebaut. #Respekt

Es ist aber auch für mich eine neue und unbekannte Situation. Ich war ja noch nie ein Moderator in einem Forum. Verwundert, dass er auf mich gekommen ist, war ich schon ein wenig. Sind doch viele fleißige und kompetente User hier.

So wie ich das Forum bis jetzt kennen gelernt habe, denke ich, dass wir hier ja eine ganz nette Truppe sind und wir uns ALLE gut verstehen. Wenn alles so läuft wie bisher wird es nicht viel Arbeit für mich geben. Ich werde weiter im Forum mitschreiben wie bisher. ;)

Wenn jetzt jemand mehr über mich wissen will dann muss er schauen dass er ein grünes "R" bekommt. In diesem Bereich gibt es eine ausfühliche Beschreibung mit Fotos über mich. So ganz Anonym bin ich hier nicht unterwegs, außerdem hat Rocces meine ganzen Daten die dafür notwendig sind.

Ich hoffe ich kann euch weiterhelfen wenn´s Probleme gibt. Notfalls kann ich`s ja weiterleiten. :whistling:

Auf eine Gute zusammenarbeit wie bisher und gebt mir Bitte die notwendige Zeit mich hier einzuarbeiten.

Wmh nickback



Ps.: @ Schloma......... Ich glaube das keine Peitsche benötigt wird. *streit

18

Dienstag, 3. November 2015, 20:57

Hallo und Weidmannsheil
Ich kenne zufällig einen der beiden Moderatoren sogar persönlich, sehr kompetente Person.
Wünsche möglichst wenig Arbeit und recht viel Vergnügen.
Wmh. franzl 54
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

19

Mittwoch, 4. November 2015, 11:29

*bravo

Alles gute und viel Spaß und Freude bei eure Tätigkeit.
Auch wenns sichs irgendwo spießt, Nerven bewahren.
Auf eine gute Zeit .

20

Mittwoch, 4. November 2015, 18:00

Servus,

und alles Gute *winken euch beiden und einen guten Start in die neue Tätigkeit *bravo

:thumbsup: #Respekt

Liebe Grüße
Thomas
"Als einst die Treue sich in dieser Welt verloren, hat Sie
zu ihrem Sitz des Hundes Herz erkoren."