Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 5. September 2017, 12:19

Welcher Reptierer - bis 4.000 Euro

WMH!

Ich mach wieder mal gerade meine Lieblingstätigkeit - Kataloge und Online Durchsuchen auf der Suche nach neuen Gewehren - diesmal Repetierer;

Annahme - ihr habt 4.500 Euro frei - für welchen Repetierer würdet ihr euch derzeit zum Kauf entscheiden und warum;
***wmh***
cpm

2

Dienstag, 5. September 2017, 14:47

Hätte ich das Geld, würde ich mir einen Gebrauchten Blaser R93 mit Optik im Kaliberbereich der 7x64, 270, 30-06... kaufen, einen 2. Schaft aus Plastik ( Professionalschaft) einen Nachsuchenlauf in .308 Win ( gebraucht sind die kaum zu bekommen also eher ein zukünftiges Projekt :cool: ) und einen. 223 Rem Lauf für Raubwild und Bewerb.
Und sollte es, so wie ich es für mich kalkuliert habe :cool: noch ausgehen, Optik für die Drückjagd :thumbup: :D

Aber ich habe keine 4000€ :eek:

Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

3

Dienstag, 5. September 2017, 15:03

Ich hab mir einen Mauser M12 bestellt. Kann ihn wahrscheinlich nächste Woche abholen.
Aber der ist weit unter deiner Preisvorstellung. :D

Eichelhäher

Zukunftshirsch

    Österreich

Beiträge: 946

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. September 2017, 15:12


Ich hab mir einen Mauser M12 bestellt. Kann ihn wahrscheinlich nächste Woche abholen.
Aber der ist weit unter deiner Preisvorstellung.


Welche hast den bestellt nickback?
M12 Max, die mit dem lochschaft?

Wmh

5

Dienstag, 5. September 2017, 15:45

M12 extreme nur mit Kunststoffschaft, ohne Loch. ;)

Ich habs genommen weil der Name schon für Qualität steht.
Einmal Mauser immer Mauser. :D

6

Dienstag, 5. September 2017, 16:05

sorry für den Fehler - natürlich 4.000.- - 4.500.-

WMH!
***wmh***
cpm

7

Dienstag, 5. September 2017, 16:23

Servus,

ich würde dieMauser M 03 Alpine in 30.06 empfehlen.

Viele Grüße
Thomas
"Als einst die Treue sich in dieser Welt verloren, hat Sie
zu ihrem Sitz des Hundes Herz erkoren."

8

Dienstag, 5. September 2017, 18:27

Zitat

M12 extreme nur mit Kunststoffschaft, ohne Loch. ;)

Ich habs genommen weil der Name schon für Qualität steht.
Einmal Mauser immer Mauser. :D

:)

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

9

Mittwoch, 6. September 2017, 08:39

i würd ma an Blaser R8 kaufen mit an Swaro Z6

Wmh Chris

10

Mittwoch, 6. September 2017, 11:05

Hallo!

Mal a kurze Frage.
Ist das mit Optik oder nur die Büchse an sich?

Also 4000/4500€

Ist ja ne Menge Geld!

Ich würde mir vielleicht eine Blaser R8 kaufen.
Nur um mal den Hype zu "verstehen". Und die besagte Schussleistung wäre interessant :)

Ansonsten muss ich aktuell sagen bin ich extrem mit meiner Sauer202 zufrieden.
Da kommts jetzt auf den Jagdbereich an aber .270win würde mich schon reizen.

Da gabs mal a richtig schönes Gewehr im Netz. Gebraucht aber 1A mit tollem Holz.
War circa im 3500€ Bereich.
Holzklasse 100 :D

11

Donnerstag, 7. September 2017, 12:03

würde schauen, ob ich es schaffe ein 'allround kaliber' (270, 3006, 7x64..) mit zwi schäften zusammenzubringen; also Holz (Klasse 'egal) und Kunststoff;

Merkel, Mauser bevorzugt;
***wmh***
cpm

12

Samstag, 9. September 2017, 21:47

Büchsen, die mich jagdlich interessieren würden wären:
•Browning Maral
•Merkel Helix
•Sauer 303
•Blaser R8
Jede dieser Waffen konnte ich in Händen halten und befingern und würden mich intressieren sie zu testen!



Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

BrandlB

Rotwildjäger

Beiträge: 504

Beruf: Waffenhändler - alles was der Jäger und Sportschütze braucht.

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. September 2017, 11:58

würde schauen, ob ich es schaffe ein 'allround kaliber' (270, 3006, 7x64..) mit zwi schäften zusammenzubringen; also Holz (Klasse 'egal) und Kunststoff;

Merkel, Mauser bevorzugt;


Das funktioniert nur in der Theorie.
Bei Fragen über Waffen und Munition gerne ein PN schicken.

14

Montag, 11. September 2017, 11:46

Hallo!

Verstehe diesen Schafthype nicht!

Warum brauche ich 2?

Wechsle ich bei der Nachsuche am Hochstand dann den Schaft.
Wechsle ich bevor es regnet dem Schaft im Auto?

Warum spare ich mir nicht das Geld, nimm einen normalen guten und wenn der verschlissen ist, dann macht man halt einen wieder beim Schäfter!


Da frage ich ob die Waffen eh so gebraucht werden und lange beim Eigentümer sind bis alles hin ist...
Da wandert vermutlich schnell eher a neue rein, wie ich das so grundsätzlich einschätze wie da typische Österreicher werkt.


LG

15

Montag, 11. September 2017, 15:44

Hallo Nixon
Ich verstehe das auch nicht.Aber vermutlich ist das so wie bei den Menschen, die ziehen am Sonntag auch schöneres Gewand an. Die meisten halt. *rofl
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

16

Montag, 11. September 2017, 18:04

Bei einem Schaftwechsel muss man aber die Waffe neu einschießen da sich die Treffpunktlage ändert!

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

17

Donnerstag, 14. September 2017, 11:51

habe mir gestern Repetierer der Firma SAKO aus Finnland angesehen - 1.) WOW (Verarbeitung, Schlossgang,), 2) sehr spannendes Preis Leistungs Verhältnis )
Führt die jemand?
***wmh***
cpm