Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GrizzlyPaul

Schwarzwildjäger

  • »GrizzlyPaul« ist der Autor dieses Themas
  • Kanada

Beiträge: 369

Beruf: Park Ranger, ret.

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. Oktober 2017, 01:08

Hirschbrunft in Kanada

Nach laengerer Ortsabwesenheit und dadurch auch bedingter Forumabstinenz melde ich mich mit Fotos von der herbstlichen Wapitibrunft bei uns zurueck.
Die Brunft war heuer sehr verhalten, da die warmen Temperaturen, nachts nur ausnahmsweise mal unter Null, die Hirsche nicht so recht in Stimmung kommen lies.

Die erste Fotoserie:



















Cheers
Paul

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

2

Montag, 30. Oktober 2017, 07:52

#Respekt ohne Worte #Respekt
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

3

Montag, 30. Oktober 2017, 07:57

Herrliche Bilder
Danke *bravo

4

Montag, 30. Oktober 2017, 10:24

Super Fotos :thumbup:
Werden die Wapiti in der Brunft auch erlegt?

Wmh :mrgreen:

Wer nicht liebt Wein und Weiber,
der wird niemals Jäger, bleibt immer Treiber.

5

Montag, 30. Oktober 2017, 11:20

:thumbsup: Wie immer :thumbsup:

*bravo #Händereib *bravo

Weidmannsheil
Manfred
Man kann nur jenes Stück Wild erbeuten welches für einem gewachsen ist

KrumpenChris

Rotwildjäger

    Österreich

Beiträge: 577

Beruf: Automatisierungstechniker

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Oktober 2017, 12:05

Top Bilder -> Wie immer!!!

#Respekt

WMH,
Christian.....

WMH,
Christian.

7

Montag, 30. Oktober 2017, 12:33

Hirschbrunft

Tolle Bilder wie immer ! So bekommt man wenigstens per Bild Kanada zu sehen.

Danke und Wmh

Jagdfreund

GrizzlyPaul

Schwarzwildjäger

  • »GrizzlyPaul« ist der Autor dieses Themas
  • Kanada

Beiträge: 369

Beruf: Park Ranger, ret.

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Oktober 2017, 15:37


@ all

Vielen Dank. Freut mich. dass euch die Fotos gefallen.

@ Punk-of-vk

Ja. Allerdings wird in der Gegend, in welcher ich auf Fotopirsch bin nicht gejagt. Merkt man auch an der relativen Vertrautheit des Wildes.

Cheers
Paul

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

GrizzlyPaul

Schwarzwildjäger

  • »GrizzlyPaul« ist der Autor dieses Themas
  • Kanada

Beiträge: 369

Beruf: Park Ranger, ret.

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. Oktober 2017, 16:05

Weiter geht's:


Im Morgenlicht. Schwaecherer Hirsch. Er hatte 3 Tiere bei sich.


Nieselregen vermischt mit Schneeregen an diesem Morgen. Der staerkste Platzhirsch, den ich heuer gefunden habe.
Aus 15 Stueck Kahlwild bestand sein Rudel, was er staendig gegen Beihirsche und suchende Rivalen verteidigen musste.


Wolkenverhangener, regnerischer Morgen. Leider war nur das Licht kalt.


Zur Siesta hat sich das Rudel stets in teilweise lichten Nadelwald zurueckgezogen. Ich, zusammen mit einer jungen Fotografin
aus den USA, mit Kamera natuerlich hinterher. Ein paar Mal musste ich schnellstens davon rennen, und hinter Baeumen
Deckung nehmen, da der Hirsch mich annehmen wollte. Wapitis sind in der Brunft ziemlich aggressiv und gehen selbst auf Autos los.


Ein wirklich praechtiger Recke und zum Glueck nicht annaehernd so aggressiv wie manch andere Hirsche und so konnte ich dem Rudel
mit nur ca. 50 m Abstand folgen..


Er umkreist sein Rudel, bewindet und 'imponiert' seinen Damen.


Kontrolle ob das Tier paarungsbereit ist oder bald sein wird.


Endlich mal ein kuehler, nebliger Morgen.

Cheers
Paul

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

Gonzo2010

Rotwildjäger

Beiträge: 660

Beruf: Landesbediensteter

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. Oktober 2017, 19:42

Sprachlos diese Bilder #Respekt
Wundervolle Aufnahmen :thumbsup: #Respekt



WMH
Benjamin
Nicht das, was einer niederlegt,
nur was dabei sein Herz bewegt,
nur was er fühlt bei jedem Stück,
das ist das wahre Jägerglück.

11

Montag, 30. Oktober 2017, 19:52

Das sollte man einmal erleben dürfen.
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

12

Montag, 30. Oktober 2017, 20:15

Wahnsinnig schöne Bilder!

Geschrieben ohne Nachzudenken

Waldi2503

Schwarzwildjäger

Beiträge: 403

Beruf: offen für Neues

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. Oktober 2017, 20:25

Hallo Paul!

Wie immer FANSTASTISCHE Naturkulisse mit DEINEN 1A Bildern, ein echter Genuss das zu sehen.
Wie schauts denn nach den ganzen Waldbränden bei Euch aus?
Alles liebe
Waldi

GrizzlyPaul

Schwarzwildjäger

  • »GrizzlyPaul« ist der Autor dieses Themas
  • Kanada

Beiträge: 369

Beruf: Park Ranger, ret.

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 31. Oktober 2017, 01:44

@ all

Danke. Danke. Danke. Bitte keinen Personenkult! :D (Wobei ich mich natuerlich schon geehrt fuehle ob der ueberaus netten Kommentare.)

@ Franzl54

Kein Problem, ich nehm' dich gerne mit. Mach' einfach mal im Spaetsommer (vielleicht mit Familie) Urlaub in British Columbia und Alberta, und du kannst mich dann Mitte September fuer eine Woche auf der Fotopirsch zur Wapitibrunft begleiten. Kostet auch nichts extra - ich spendier dir sogar noch ein Pint kanadisches Bier in Jasper, AB.

@ Waldi2503

Riesige Flaechen sind ein Raub der Flammen geworden. Die Jagd wurde in diesen Gebieten und angrenzenden Steifen fuer diese Saison untersagt bzw. der Zugang auf den Wegen gesperrt. In ein paar Jahren sind die Brandflaechen dann wieder bestes Habitat fuer Schalenwild. Ein natuerlicher Kreislauf, der seit Jahrtausenden ablaeuft.


Cheers
Paul

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

GrizzlyPaul

Schwarzwildjäger

  • »GrizzlyPaul« ist der Autor dieses Themas
  • Kanada

Beiträge: 369

Beruf: Park Ranger, ret.

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 31. Oktober 2017, 03:59


Kahlwild gehoert ebenso zur Brunft wie die 'hormongeladenen' Hirsche. Nur sehen die 'Damen' die ganze Geschichte deutlich gelassener.















Cheers
Paul

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

KrumpenChris

Rotwildjäger

    Österreich

Beiträge: 577

Beruf: Automatisierungstechniker

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 31. Oktober 2017, 09:06

Unvorstellbar deine Bilder Paul!!!
Kann ich gar nicht sagen welches ich bevorzuge.?.?.?

Dank dafür...

WMH,
Christian.

WMH,
Christian.

17

Dienstag, 31. Oktober 2017, 15:39

Damke Paul für dein Angebot, aber ich trinke "leider" keinen Alkohol *rofl
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

18

Donnerstag, 2. November 2017, 20:28

Zitat

Damke Paul für dein Angebot, aber ich trinke "leider" keinen Alkohol *rofl


GrizzlyPaul

Schwarzwildjäger

  • »GrizzlyPaul« ist der Autor dieses Themas
  • Kanada

Beiträge: 369

Beruf: Park Ranger, ret.

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. November 2017, 00:51

Damke Paul für dein Angebot, aber ich trinke "leider" keinen Alkohol *rofl



Wir koennen auch am Fluss wilde Pfefferminze pfluecken und aufbruehen. Meine Frau liebt diesen Tee. :D

Cheers

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

GrizzlyPaul

Schwarzwildjäger

  • »GrizzlyPaul« ist der Autor dieses Themas
  • Kanada

Beiträge: 369

Beruf: Park Ranger, ret.

  • Nachricht senden

20

Samstag, 4. November 2017, 00:53

Zitat

Damke Paul für dein Angebot, aber ich trinke "leider" keinen Alkohol *rofl



Ich sehe nix, also trinkst du nix?! :D

Cheers
Paul

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen