Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 25. Januar 2018, 09:15

Wildkamera MMS bzw. Mail

Hallo zusammen.

Da ich nicht so oft die Wildkamera kontrollieren will hab ich mir gedacht mir eine mit MMS Funktion anzuschaffen.
Hat von euch jemand sowas in Verwendung?
Wie sieht es hier mit E-Mails aus?
Geht es auch die Fotos an eine "Cloud" senden zu lassen um diese dort dann abzurufen bzw. per App?

Was kostet euch so eine Kamera über das Jahr gesehen an Datendiensten?
Welche Kamera nutzt ihr dann so?

Danke schon
Wmh

KrumpenChris

Rotwildjäger

    Österreich

Beiträge: 567

Beruf: Automatisierungstechniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Januar 2018, 10:46

Ich habe bis jetzt auch nur welche ohne SIM. -> Die vom Hofer.
Würde mich aber auch interessieren was man für eine mit SIM im Jahr ausgeben muss.

WMH,
Christian.

3

Donnerstag, 25. Januar 2018, 11:24

Hab aktuell auch 4 Stück vom Hofer in Verwendung.
Aktuell schreckt mich der Anschaffungspreis der MMS Geräte ab da ich ned weiß was an laufenden Kosten auf einen zukommen. Aber ab der neuen Pachtperiode will ich das ein klein wenig anders angehen da man als Pächter doch andere Prioritäten als ein Gast bzw. Ausgeher hat.
Am besten wäre es wenn man die Fotos online ansehen könnte.
Mittels Reviermanager oder sonst einem Programm

4

Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:26

Ein Jagdkollege hat solche Kameras im Einsatz.
Als Datentarif hat er sich den Teraif vom Hofer geholt. Ich glaube den um 5,90 pro Monat.

Die Kameras schicken nicht das ganze Bild sondern nur eine Vorschau. So kann man erkennen das zb. ein Reh oder Schwein an der Kirrung ist.
Die Daten belaufen sich auf ca. 150kb pro Mail.
Das ganze Foto wird dann aber noch immer auf der Speicherkarte hinterlegt.
Weidmannsheil

Rocces


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten. :D :D
Hege und Pflege dem Wild
Weidwerk verpflichtet
http://www.Jägerforum.at
http://www.Jaegerforum.at

5

Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:45

Kannst du eventuell mal fragen was er für eine Kamera verwendet?
Danke

6

Donnerstag, 25. Januar 2018, 22:44

Habe eine Seissiger Wildcam 3 in Betrieb, geht mit SUSI Card da das ganze über ausländisches Netz geht, funktioniert perfekt.

Weidmannsheil
Manfred
Man kann nur jenes Stück Wild erbeuten welches für einem gewachsen ist

7

Freitag, 26. Januar 2018, 06:58

Danke.
Wie bekommst du die Bilder?
Kannst du diese auch an eine Cloude oder sonstiges schicken lassen um diese gleich dort über den PC anzusehen?

KrumpenChris

Rotwildjäger

    Österreich

Beiträge: 567

Beruf: Automatisierungstechniker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 26. Januar 2018, 13:13

So...
Mein Kollege hat mir grad Infos zwecks Wildkamera gegeben. :)
Er hat die Wildkamera von Reviermanger.
Gekauft über Austrojagd um 350€.
Da ist eine A1 SIM-Karte dabei und ein Jahr kostenlose Verbindung.
Gespeichert werden die Bilder auf einer SD-Karte und gleichzeitig auf dem Server von Reviermanager.
Die Bilder werden einem vom Server geschickt.
Man kann seine Bilder vom Server auch via APP ansehen und auch löschen.
Die Qualität der Bilder sollen sehr gut sein...

Ich werd mir das Teil auf der Messe mal anschauen.

WMH,
Christian.

9

Freitag, 26. Januar 2018, 17:33

Wie bekommst du die Bilder?


Direkt an meine Mailadresse

Weidmannsheil
Manfred
Man kann nur jenes Stück Wild erbeuten welches für einem gewachsen ist

10

Samstag, 27. Januar 2018, 08:41

Hab aktuell auch 4 Stück vom Hofer in Verwendung.
Aktuell schreckt mich der Anschaffungspreis der MMS Geräte ab da ich ned weiß was an laufenden Kosten auf einen zukommen. Aber ab der neuen Pachtperiode will ich das ein klein wenig anders angehen da man als Pächter doch andere Prioritäten als ein Gast bzw. Ausgeher hat.
Am besten wäre es wenn man die Fotos online ansehen könnte.
Mittels Reviermanager oder sonst einem Programm


Hört sich nach Überwachungsstaat an
;)


Sind die dann eher Richtung Hochstand als aufs Wild gerichtet :D

11

Montag, 29. Januar 2018, 06:46

Natürlich nur Richtung Kanzel 8)

GrizzlyPaul

Schwarzwildjäger

    Kanada

Beiträge: 356

Beruf: Park Ranger, ret.

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 31. Januar 2018, 01:29

Natürlich nur Richtung Kanzel 8)


Genau!! Man moechte ja schliesslich wissen, wer immer die gebrauchten Kondome dort herumliegen laesst! Vielleicht erkennt man mal den einen oder anderen (verheirateten) Lokalpolitiker, welcher einem im Fall der Faelle mit Schwierigkeiten im Revier etc. weiterhelfen koennte/moechte! :D :whistling:

Cheers
Paul

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

13

Donnerstag, 15. November 2018, 16:15

Email kommt günstiger als MMS

Ich kann nur die Verwendung von Email empfehlen, da ein Versand von MMS viel teurer kommt.

Persönlich habe ich dieses für Österreich vorkonfigurierte Modell im Einsatz: Wildkamera

beste Grüße und Weidmannsheil

Ähnliche Themen