Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 14. August 2018, 12:06

Haupt abschlagen

Griaß Eich!

Würde mich mal interessieren, wie ihr die Häupter eurer Böcke abschlagt.
Methoden gibt es ja viele wie Abschlagvorrichtung, Bandsäge usw.

Wmh :mrgreen:

Wer nicht liebt Wein und Weiber,
der wird niemals Jäger, bleibt immer Treiber.

2

Dienstag, 14. August 2018, 13:24

Einhandwinkelschleifer und 1mm Scheibe. Zum Nachbessern, Fächerscheibe bis er flach aufliegt. Meine Trophäen kappe ich alle mit langem Nasenbein. Gefällt mir persönich am besten. :thumbup:
Weidmannsheil

Rocces


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten. :D :D
Hege und Pflege dem Wild
Weidwerk verpflichtet
http://www.Jägerforum.at
http://www.Jaegerforum.at

3

Dienstag, 14. August 2018, 14:22

Ich bin bei Rocces :thumbsup:
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

4

Mittwoch, 15. August 2018, 10:13

Vorm auskochen mit der kappsäge zuschneiden und danach mit bandschleifmaschiene nachbessern bis er schön liegt! :)
Weidmannsheil!

5

Freitag, 17. August 2018, 10:34

Ich hab mir jetzt eine Abschlagvorrichtung gegönnt.
Funktioniert auch super und man muss nichts nachbessern bzw. nachschleifen.

Wmh :mrgreen:

Wer nicht liebt Wein und Weiber,
der wird niemals Jäger, bleibt immer Treiber.

KrumpenChris

Rotwildjäger

    Österreich

Beiträge: 567

Beruf: Automatisierungstechniker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. August 2018, 10:51

Zitat

Von Punk-of-vk
Ich hab mir jetzt eine Abschlagvorrichtung gegönnt.
Funktioniert auch super und man muss nichts nachbessern bzw. nachschleifen.

Wmh :mrgreen:
Hallo Punk.
Kannst du uns sagen welche Vorrichtung du wo gekauft hast?

WMH,
Christian.

7

Freitag, 17. August 2018, 11:21

Hallo Punk.
Kannst du uns sagen welche Vorrichtung du wo gekauft hast?

Ist "Made in Germany". Sicher besser als andere Produkte "Made in China".
Hier der Link dazu Link

Wmh :mrgreen:

Wer nicht liebt Wein und Weiber,
der wird niemals Jäger, bleibt immer Treiber.

KrumpenChris

Rotwildjäger

    Österreich

Beiträge: 567

Beruf: Automatisierungstechniker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. August 2018, 11:42

Danke dir... :thumbsup:

WMH,
Christian.

Gonzo2010

Rotwildjäger

Beiträge: 553

Beruf: Landesbediensteter

  • Nachricht senden

9

Freitag, 17. August 2018, 12:10

Diese Gehörnsäge habe ich auch zuhause und bin sehr zufrieden damit :thumbsup: kann ich nur weiter empfehlen!!




WMH
Benjamin
Nicht das, was einer niederlegt,
nur was dabei sein Herz bewegt,
nur was er fühlt bei jedem Stück,
das ist das wahre Jägerglück.

10

Dienstag, 21. August 2018, 21:00

Ich machs auch grob mit einer Fleischersäge. Nach dem abkochen planschleifen.
Grüsse und Weidmannsheil von Fredrik aus Schweden

11

Dienstag, 21. August 2018, 21:32

Verwende eine feine Knochensäge, kappe ihn ebenfalls vor dem Abkochen 8)
Wmh