Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 24. Januar 2019, 06:11

addendum "Ist Wild das bessere Bio?"

Guten Morgen mieinander,

Ein ganz netter Artikel im besten Qualitätsjournalismus Österreichs.

https://www.addendum.org/fleisch/ist-wild-das-bessere-bio/

g,

7

2

Donnerstag, 24. Januar 2019, 06:47

Ja - tatsächlich gut geschrieben :)
Wmh
Thomas

3

Donnerstag, 24. Januar 2019, 11:04

Addendum

Interessanter Link. Kannte die Zeitschrift gar nicht

Jagdfreund

4

Donnerstag, 24. Januar 2019, 12:13

Sicher ein guter Ansatz, es gibt viele Wege mit der breiten Masse / Bevölkerung ins Gespräch zu kommen!
Der Teil vom "das Wild zeigt uns sicher den Stinkefinger" finde ich wiederum nicht so gut, gerade auf solche Aussagen a la "ein bisserl wütend muss man schon sein" warten Jagdgegner geradezu um wieder einhaken zu können....
Ich denke das entspricht auch nicht dem verbreiteten Zugang unter Jägern zur Jagd auf Wild an sich, da müssten einige unter uns (mich auch eingeschlossen) ordentlich oft wütend sein, weil nichts in Anblick kommt oder abspringt ;)
Das Ergebnis von Bekehrungsversuchen mit Wildbret endet fast immer mit großer Begeisterung dafür und sorgt für Geschmackserlebnisse bei Erstprobierern.
Den Zugang, dass mehr Bio eigentlich nicht möglich ist habe ich auch immer schon vertreten.

Gruß und WMH!