Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andi73

Rotwildjäger

Beiträge: 591

Beruf: Wirtschaftsinformatiker

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 20. Februar 2019, 12:40

Was auch noch dazu kommt und vergesst das bitte nicht, den Unterschied zwischen einem 56er und einem 50er kann nur ein Mensch unter einem Alter von ca. 40 Jahren feststellen.
Dannach ist die Trübung vom Auge so schlecht, dass es keinen Unterschied mehr macht. Manche sagen sogar unter 30ig. Man kann das Licht vom Glas im Auge nicht mehr fangen.

Man kann den Unterschied nich mehr sehen. Also deutlich Kaufempfehlung zu 50iger :thumbup: :thumbup:


Na ganz so ist es auch wieder nicht. Ab 40 kann z.B. ein 56 x 8 nicht mehr ausgenutzt werden, weil du die 7mm Öffnung nicht mehr hinbekommst - das ist korrekt.
Aber: beim Zielfernrohr wenn du eine höhere Vergrößerung nimmst sinkt dieser Wert in einen Bereich, denn du durchaus ausnutzen kannst bei 15x bist du unter 4mm.

Ich hab beide, mir ist das 56er rein gefühlsmäßig lieber.

Wmh.
Andi

22

Mittwoch, 20. Februar 2019, 14:51

Hallo.

Danke euch.

Das mit der Vergrößerung und der AP stimmt natürlich.
Zw. Z6i 56 und z8i 50er ist bei größter Vergrößerung der AP Unterschied 0,7

Vergleicht man die APs von z8i 50 und 56 gibt's jeweils keinen AP Unterschied außer bei gleicher Brennweite/Zoom


Mein Fernglas hat AP 4 (10x40) und mein Spektiv AP 2,5 (30x75) falls ich das richtig rechne.
Sind somit beides keine Nachgläser.

Ich würde auch beim FG nicht über 42 drüber. Also 8,5 oder 10mal 42 ist Maximum.

Fürs 56er spricht eigentlich nur dass es günstiger ist.
Dafür muss ich vermutlich definitiv die Montage tauschen.
Sollte es sowieso notwendig werden dann kann ich noch überlegen.

Beste Grüße

Cody_87

Jäger

Beiträge: 158

Beruf: technischer Angestellter im Bauwesen

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 20. Februar 2019, 15:55

Da muss man im wesentlichen darauf achten, dass der Mittelrohrdurchmesser korrekt ist und die Bauhöhe ausreichend ist. Sonst steht das ZF am Lauf an und da wäre die Freude nur von kurzer Dauer

24

Mittwoch, 20. Februar 2019, 16:26

Das ist klar.
Ich weiß nur noch nicht ob ich meine jetzige 50er Montage behalte oder sowieso täusche.
Falls das eine echte Idee wird dann wird das 56er überhaupt ein Thema.

Liebe Grüße

Cody_87

Jäger

Beiträge: 158

Beruf: technischer Angestellter im Bauwesen

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 20. Februar 2019, 16:45

Ja- wenn Glas und Montage nicht so eine Preis/ Gewissens/ Haben wollen/ Brauchen-Nutzen - Frage wäre, könnt man ruhiger schlafen. Aber nein- es muss ja alles "drölfzig" € kosten.

Und dann muss überlegt sein, welche Montage gewählt wird. Wird Gläsertausch ein Thema?
Da soll die Montage von Dentler, der Hammer sein. Will jetzt aber nicht OT werden.

26

Mittwoch, 20. Februar 2019, 20:58

Danke für den Tipp.
Die Lobeshymnen dazu überschlagen sich ja fast.

Liebe Grüße

27

Donnerstag, 21. Februar 2019, 05:57

Und dann muss überlegt sein, welche Montage gewählt wird. Wird Gläsertausch ein Thema?
Da soll die Montage von Dentler, der Hammer sein. Will jetzt aber nicht OT werden.
Ist sie auch :thumbup: Ich habe eine. Bin mehr als zufrieden

Cody_87

Jäger

Beiträge: 158

Beruf: technischer Angestellter im Bauwesen

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 21. Februar 2019, 08:40

Na gut, dann doch nochmal OT : du hast die Montage aber auf einer Neuwaffe montieren lassen, nehme ich an.

Die Frage: macht es denn Sinn eine bereits vorhandene Montage (z.B EAW) gegen eine Dentler zu tauschen? Der Umbau kostet ja noch zusätzlich eine Kleinigkeit.

29

Donnerstag, 21. Februar 2019, 17:34

Ja ich habe die Montage damals auf eine Neuwaffe montieren lassen.

Bei dir kommt es halt darauf an:

  • willst du oft die Optik wechseln?
  • wenn du wechseln willst, hast du dann Zeit oder muss es schnell und einfach gehen?
  • willst du generell verschiedene Optiken verwenden oder hast du eh nur eine?

Bei der Dentler ist der Vorteil dass sie spannungsfrei, schnell, vielseitig und unkompliziert zu wechseln ist.

Wie bei allem kannst nur du entscheiden ob es das dir Wert ist.

30

Donnerstag, 21. Februar 2019, 18:19

Komme aus Salzburg.

Z6i 56 wird bestellt.
Fand mache Details besser.

Muss ich halt die Montage die 3mm höher akzeptieren.
Hoffe das geht so.

Laut Swaro sollten die auf Lager liegen.

Bin gespannt.

31

Freitag, 22. Februar 2019, 07:32

Hat meine Freundin auf ihrer .308 (Z6i 2,5-15x56 BT).
Das Glas zeigt sehr gut und man kann echt nichts negatives berichtet.
Damit machst du mit Sicherheit gar nichts falsch!!!!

Einziges Manko der Gläser sind halt die hohen Preise! Die tun schon a wenig weh ...... leider sind alle so teuer .... :(

Welche Waffe und welche Montage hast du?
Hast du den Ballistikturm auch genommen?

Finde es sehr geil! Das einschießen is a bissl a langwierige Angelegenheit (verlasse mich ned auf die Daten laut Ballistikrechner) wenn man die Waffe immer wieder abkühen lassen will.
Aber was erfreulich is, is dass man damit super jagen kann.
Kein lästiges überlegen wo man anhalten muss.

Passendes Stück Wild von der Entfernung auslasern, den Turm anpassen und sauber anhalten. Meiner Meinung nach die weidgerechteste Jagd die man sich vorstellen kann.
Wenn ich von meinem Großvater immer wieder höre "Früher war es immer so dass wir, wenn es mal weiter ging am Zimmer, eine handbreit darüber oder am Lauscher,.... anhalten mussten um in die Kammer zu kommen!"
Das fällt jetzt zum Glück weg!!! :thumbsup:

32

Freitag, 22. Februar 2019, 07:48

Hallo.

Hab eine Sauer 202. Kaliber 308. Ist eine Schrankwaffe die ich gebraucht gekauft habe. Die kannte nur den Einschießsstand. Letztens auf 150m 15mm Mitte Mitte bsi 3Schuss bei meinem Können. Bin sehr zufrieden.

Hätte auch zwecks neuer Waffe geschaut R8 usw. Passen mir alle nicht so gut wie die Sauer und die anderen kochen auch nur mit Wasser.

Die Montage weiß ich nicht. Ist aber eine einfache Ringmontage die Ich aber wieder haben will, weil eine Ringmontage so schön niederig baut.

Wird mit BT bestellt. Klar. Das macht das Kraut nicht mehr fett.


Ich muss sagen Swaro hat seinen Preis aber optisch hält keiner mit. Das kann man sich schön reden aber in Salzburg wars wiedermal eindeutig.

Beste Grüße

33

Freitag, 22. Februar 2019, 08:31

Also das kannst auf der Messe schon gar ned sagen,...
Den Unterschied zwischen Swaro und z.B. S&B siehst du auf der Messe ned wirklich.
Dafür müsstest du ins Revier fahren.
Das Künstliche Licht täuscht da schon sehr stark. Da nicht jeder Stand den gleichen Hintergrund bzw. die gleichen Lichtverhältnisse hat kannst das ned verallgemeinern.

34

Freitag, 22. Februar 2019, 12:22

Also im Freundeskreis bereuen einige einen Versuch mit Leica nur als Gegenbeispiel.

Ich hab nicht blöd Runge schaut sondern sehr speziell getestet und sage auch mein Auge. Alles subjektiv.

Das zw. EL und Habicht kein wirklicher Unterschied besteht sagen genauso wiederum Freude die beides haben.

Aber die Wirtschaft muss eh leben. ;)

Ich hab einige auch draußen vor einiger Zeit verglichen.

Nochmal. Für meinen Eindruck.
Ich hätte "gern" mal was neues probiert. Aber so bleibt der Habicht und nur ein Zielfernrohr wirds.

Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nixon« (22. Februar 2019, 12:31)


35

Freitag, 22. Februar 2019, 12:43

Das mit Leica kann ich nachvollziehen.
Hatte den Versuch auch gewagt und mir ein Leica genommen.

Mich hat der Leuchtpunkt fertig gemacht. Dieser hat sich eingeschalten wenn man die Waffe in den Schrank gestellt hat und dabei einen fremden Gewehrriemen gestriffen hat.
Ned einmal dass die Batterie leer war wenn die Waffe länger gestanden ist.
Auf Nachfrage bei Leica kam nur "Nein das muss so sein!"
Danke!
Das Glas wurde verkauft und hab mir dann das Z6i 3-18x50 BT genommen.
Deutlich zufriedener damit.

36

Donnerstag, 25. Juli 2019, 08:38

servus
......
.....

Ich hab einige auch draußen vor einiger Zeit verglichen.

Nochmal. Für meinen Eindruck.
Ich hätte "gern" mal was neues probiert. Aber so bleibt der Habicht und nur ein Zielfernrohr wirds.

Liebe Grüße


...nachdem nun 5 Monate um sind, wie sind denn Deine Erfahrungen mit dem Swaro?

Ich hätte, bezogen auf Deine Eingangsfrage, klar zum 56er geraten... Allerdings schreibst Du ja auch, dass Du kein Nachtjäger bist. Insofern ist es von der optischen Leistung her relativ egal. Mit guter Augenleistung findet man, je nach Hersteller, allerdings auch in der Nachtjagd mit 50mm sein Auslangen!


Der Knackpunkt bei solchen Diskussionen ist jedoch stets die eigene Augenleistung !

Ich habe Vergleiche zwischen KAHLES 50mm (KXi 55,60mm) / 56mm (CSX / CBX 62,10mm) und (Meopta) Mercury 56mm (62,15mm).
Für meine Augen bringt das 56er deutlich wahrnehmbare Vorteile in der Helligkeit. Wobei es dann aber auch wieder einen deutlichen Unterschied macht, welches der 56er ich gerade führe... das Mercury fällt deutlich hinter meinen beiden Kahles (CBX, CSX) ab.
Mit dem 50er KXi habe ich es noch nicht vergleichen!

Zur Nachtjagd ist das Mercury insgesamt dennoch gut geeignet. Kaufpreis irgendetwas um die € 500,- neu. Dafür darf man nicht sehr viel erwarten, wird aber dennoch positiv überrascht. Ich nutze es zur Raubwildjagd auf meiner Tikka Varmint Kal. .223.
Da ich auf Grund ständiger Schwarzwilderwartung überwiegend zwei Büchsen mitführe, fällt der Vergleich praxisorientiert aus.

Womit allerdings alle Optiken ein Problem haben, ist das Schauen gegen das Mondlicht. Da offenbaren sich dann die im Kaufpreis deutlichen Differenzen zu Gunsten der "Marke".
Wer also wirkliche Vergleiche anstellen will, kommt um das eigene Antesten in vielen Nachtansitzstunden nicht herum....

Ach so, ja, noch etwas: je höher man die Vergrößerung fährt, desto dunkler wirds bei gleichen Lichtverhältnissen! Also ich fahre da Nachts maxinal 8x. Mit 10x oder 12x wird auch beim 56er defintiv dunkler und somit schlechter.

Und beim Mercury ist es ein echtes Problem / Ärgernis, dass sich der Leuchtpunkt auf kleinste unbeabsichtigte Drehung des Schalters aktiviert!


Waidmonns Gruaß
Anblick, Waidmanns Heil und bestn Gruaß vom Gipfl...... #Bier

37

Donnerstag, 25. Juli 2019, 09:21

Hallo.

Bei mir ists das 56 z6i geworden.

Wobei ich die Eyebox von Z8i 50er auch genommen hätte.
Man muss beim z6i exakter durchschauen... Sonst bin ich zufrieden.
Das Z8i hätte es auch getan wurde mir nur von Freunden etwas madig geredet zwecks "Kinderkrankheiten"...

Das z6i war aber deutlich günstiger als das Z8i somit hab ich mich in Summe breit schlagen lassen.


Die Swarovski ZF haben ein feines Absehen das auch auf der Schießbahn super ist...
Dafür braucht man früher den Leuchtpunkt als beim dickeren Zeiss...


Die optische Leistung beim Swarovski ist wirklich sehr gut.

Ich hab Parallaxe und BT aber aktuell noch nicht genutzt.

Liebe Grüße

38

Donnerstag, 25. Juli 2019, 10:35

Servus, danke für die Rückmeldung.

Hast Du noch nicht getestet, wie sich die Vergrößerungseinstellung auf die Lichtreaktion Heller / Dunkler auswirkt?
Anblick, Waidmanns Heil und bestn Gruaß vom Gipfl...... #Bier

39

Donnerstag, 25. Juli 2019, 19:16

Bei fortschreitender Dämmerung merkt man das ab 12fach das Licht ziemlich ausgeht. Bin aber vielleicht auch a bissi Schaßaugat ;)
Aber trotzdem alles noch im grünen Bereich.

Für mich genügt eigentlich 12fach sowieso.

Wie gesagt die Eyebox ist bei Zeiss usw besser. Das z6i verlangt präzises Durchblicken...

Dürfte beim Z8i besser sein.

Für mich hätte es vermutlich das Z8i 50er auch genauso getan.


Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nixon« (25. Juli 2019, 19:25)


Zoller

Schwarzwildjäger

Beiträge: 219

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 28. Juli 2019, 13:49

Bin a alter Mann, da nutzt die 56er-Röhre wenig, außerdem wärs mit zu klobig. Mein 2,5-10x50 Kahlen CSX paßt gut :thumbsup:
Wissen waun ma ned schiaßt - des is Kunst!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen