Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eichelhäher

Zukunftshirsch

  • »Eichelhäher« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 895

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Juli 2019, 09:15

Neues Büchserl im Waffenschrank

Grüß euch

Wieder ist mein Waffenschrank um eine waffe reicher!
Möchte sie euch nicht vorenthalten!
Mein erstes Fazit Ist wirklich super schussleistung ist hervorragend und der lochschaft ist schon wirklich eine super sache!
Wer hat von euch auch so eine waffe und wie seit ihr zufrieden bzw welche vor und Nachteile könnt ihr berichten?

Daten:
Blaser R8 professionell succes
Atzl Match Abzug
Kal:270 win Laufflänge 52cm
Optik: Swarovski z6i 2-12x50
Schalldämpfer:Hausken 184 xtrem

Wmh
»Eichelhäher« hat folgende Datei angehängt:

2

Freitag, 12. Juli 2019, 09:28

Haben eine R8 Prof. Success in .308Win. mit normalen Abzug daheim stehen.
Montiert ist ein Swaro Z6i 2,5-15x56 mit Ballistikturm und einem Hausken Xtrem 224JD
Eingeschossen ist die Waffe mit selbstgeladener Barnes TSX 150 Grain.

Diese Kombi gehört meiner Lebensgefährtin. Sie hat damit super Schussleistungen und auch bei der Jagd ist sie sehr begeistert von der Waffe.
Schussgruppen von 5 Schuss auf eine Zweieuromünze.

Das gleiche mit dem Wechsellauf in .223Rem. Hier ist ein Swaro Z6i 5-30x50 mit Ballistikturm montiert. Auf 200m Schießt du eine Eineuromünze aus der Scheibe raus (5 Schuss)

Die Waffen schießen auch mit Fabriksmuni nomal ausgezeichnet gut. Du wirst Freude damit haben.

Einziger Nachteil meiner Meinung nach ist die Waffe bei der Drückjagd. Es gibt keine Möglichkeit einfach wie bei anderen Waffen schnell ein zweites Magazin zu tauschen ohne die ganze Abzugseinrichtung zu wechseln. Diese ist im Vergleich zu Wechselmagazinen wie Sauer 404/202, Tikka, Mauser M03,... sehr teuer und meiner Meinung nach umständlich da man für kurze Zeit komplett ohne Abzug am Stand steht. Bei allen anderen Waffen kann man wenigstens schneller schießen wenn man dies braucht. Aber das ist eine persönliche Einstellung und Meinung von mir.

3

Freitag, 12. Juli 2019, 11:11

Habe auch eine R8 Prof. Success in 300WM verschieße damit das RWS DK Geschoss,
montiert habe ich ein Swaro Z4 3.12x50.
Über die Schußleistung brauche ich nicht viel sagen die ist super. Habe keinen Atzl Abzug und trotdem sind die Schüsse fast Loch in Loch.
Mit dem Lochschaft liegt die Waffe sehr gut in der Hand, möchte meine R8 nich mehr missen.

Wmh da Chris

4

Samstag, 13. Juli 2019, 12:40

Hallo.

Ich habe ewig bei Freunden die Blaser R8 probiert bevor ich in meine alte Waffe investierte.

Fazit:
Der Schaft usw ist nicht meins.
Repetieren im Anschlag und durchs Zielfernrohr schauen gleichzeitig nicht möglich, weil der Verschluss zu weit retour kommt. Geht nicht nur mir so auch einen Freund und R8 Besitzer.
Der Abzug ist mit "zu" breit...
Ich habe das Thema dann auf Eis gelegt aber die Schussleistungen der R8 sind ein Traum. Da gibt's nichts zu meckern.
Wünsche dir viel Spaß und viel WMH.
Super Kaliber, einzig die Lauflänge hätte ich bei 270 länger gewählt aber das ist nur mein Vorliebe bei solchen Patronen...

Pampam

Schwarzwildjäger

Beiträge: 316

Beruf: Aussendienst inTirol

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Juli 2019, 12:01

Ganz tolle Waffe! Auch meine Frau schwört auf ihren Blaser Repetierer mit 300 WinMag! Ich wollte mir eigentlich auch mal eine neue, schöne Waffe kaufen, bin aber nach langem Testen von Blaser, Sauer, Steyr usw. dann letztendlich bei meiner 35 Jahre alten Sakko 7x64 geblieben. Ich konnte mit keiner der neuen Waffen die Schussleistung meiner "Alten" nur annähernd erreichen. Einen alten Baum kann man halt nicht mehr versetzen! ;) :rolleyes: ;)

6

Montag, 15. Juli 2019, 12:28

Welches Kaliber wurde da getestet?

Liebe Grüße

7

Montag, 15. Juli 2019, 19:42

Viel Spaß mit deiner neuen Waffe. :thumbsup:
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

8

Mittwoch, 17. Juli 2019, 11:31

Einen alten Baum kann man halt nicht mehr versetzen!
:thumbup: :thumbup: Weidmannsheil!
Wissen waun ma ned schiaßt - des is Kunst!

9

Mittwoch, 17. Juli 2019, 22:51

Gratulation zur neuen Waffe!

Warte gerade auf ähnliche Kombination - hab mir die R8 Pro Success Leather mit Atzl gegönnt. Swarovski Z6i 2,5-15 mit BT, hohe Montage dazu und den Hausken 224. Meinem Händler fehlt nur mehr die Montage. Freu mich schon und bin gespannt was sich für mich besser bewährt - der Lochschaft oder der normale der alten 93er...

WMH

10

Mittwoch, 17. Juli 2019, 23:11

Neues Gewehr

bin aber nach langem Testen von Blaser, Sauer, Steyr usw. dann letztendlich bei meiner 35 Jahre alten Sakko 7x64 geblieben. Ich konnte mit keiner der neuen Waffen die Schussleistung meiner "Alten" nur annähernd erreichen. Einen alten Baum kann man halt nicht mehr versetzen!
Mir geht es ähnlich, Pampam. Kann und will mich auch von meinen 2 alten Ferlacher Kombinierten und dem Steyr Mannlicher Luxus Repetierer meines Vaters nicht trennen. Die neuen Waffen sind ja beeindruckend und können sicher einiges, aber " Einen alten Baum kann man halt nicht mehr versetzen" Viel Freude und Erfolg miit deinen "Alten" ! Eines weiß ich: Damals hat man wirklich Qualität erzeugt. Ich wünsche den Jungen, dass das heute auch noch so ist.
Jagdfreund

Pampam

Schwarzwildjäger

Beiträge: 316

Beruf: Aussendienst inTirol

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Juli 2019, 09:26

Eines weiß ich: Damals hat man wirklich Qualität erzeugt. Ich wünsche den Jungen, dass das heute auch noch so ist.


Ich kaufte von über 35 Jahren diese Waffe mit 4-fachem Hensold Zielfernrohr komplett neu für 7.000,- Schilling, das sind € 510,-! Schön ist dieser Repetierer nicht, aber die Schussleistung ist auch nach so langer Zeit gleich wie am Anfang!
Auch mit meinem Alter schaffe ich noch 3 Schuss, die auf einen Euro passen!

12

Donnerstag, 18. Juli 2019, 10:05

Neue Jagdwaffen

Ich kaufte von über 35 Jahren diese Waffe mit 4-fachem Hensold Zielfernrohr komplett neu für 7.000,- Schilling, das sind € 510,-! Schön ist dieser Repetierer nicht, aber die Schussleistung ist auch nach so langer Zeit gleich wie am Anfang!

Bei meinen Waffen ist es ähnlich. Ich habe keine ERfahrung mit den neuen Waffen. Sehen zum Teil wirklich toll aus und "können alles". Aber wenn ich an andere Dinge denke, die man heute kauft - Waschmaschine oder Uhr oder sonstwas - Hält alles nur mehr ein paar Jahre - hoffentlich ist es mit den neuen Jagdwaffen nicht so.

Jagdfreund

13

Donnerstag, 18. Juli 2019, 22:42

Kaliber?

14

Donnerstag, 18. Juli 2019, 23:51

Neue Jagdwaffen

Kaliber?

Ferlacher BB 7x65R

Ferlacher BB 6,5x57R
Steyr Mannlicher Luxus Repetierer 7x64
--------------

Ein paar gute Flinten stehen seit ein paar Jahren unbenutzt im Schrank. Für mich werden diese Waffen ausreichen und wahrscheinlich könnte eine 3. Generation damit auch noch jagen. :)
Jagdfreund

15

Freitag, 19. Juli 2019, 12:30

Gratulation zur neuen Waffe!

Warte gerade auf ähnliche Kombination - hab mir die R8 Pro Success Leather mit Atzl gegönnt. Swarovski Z6i 2,5-15 mit BT, hohe Montage dazu und den Hausken 224. Meinem Händler fehlt nur mehr die Montage. Freu mich schon und bin gespannt was sich für mich besser bewährt - der Lochschaft oder der normale der alten 93er...

WMH


Hallo.

Meinte hier das Kaliber.

Liebe Grüße

Ähnliche Themen