Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eichelhäher

Zukunftshirsch

  • »Eichelhäher« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 951

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. April 2020, 21:18

Waffenreinigungsgestell

WMH

Welches Reinigungsgestell nutzt ihr zum Reinigen eurer langwaffen?
Momentan liegen die Gewehre bei mir während dem Putzen immer am Tisch, aber irgendwie wäre so eine Halterung fürs Gewehr schon fein.
Wäre auch super zum Montieren von zielfernrohren oder diversen Arbeiten an der waffe!
Oder habt ihr euch selbst so etwas gemacht und könnt mir Bilder zeigen wie ihr den gebaut habt!

Wmh

2

Montag, 6. April 2020, 22:38

Hab einen selber gebaut.
Geht einfach.
Du brauchst 2 Bretter.
Baumarkt genügt so Fichtenbretter. 19mm stark sind die meistens und Glatt. 1000mm Lang. Mind. 200mm Breit, 300mm ist vielleicht gemütlicher.

Dann misst deine Waffe ab, ungefähr. So dass zwischen Backe und Griff und dem Vorschaft die Länge hast.
Muss halt bei deinen Waffe mitteln. Da hast eh Spielraum durch die Länge der Vorderschäfte.

Dann 2 Brett teilen. Wichtig ist dass die Waffe etwas nach vorne kippt, damit jede Flüssigkeit rauslaufen kann vorne beim Lauf und nicht zurück ins Patronenlager. So meine Theorie.

Die 2 Bretter (aus dem geteilten) dann in der passend an die individuell gewünschte Höhe anpassen und von unten verschrauben. Du kannst natürlich als Basis ein dickeres Brett nehmen usw und mit Holzzapfen leimen.
Dann V Formig einschneiden und einen Moosgummi vom Baumarkt in die 2 V oder Runden Ausnehmungen. Schützt den Schaft und die Waffe rutscht nicht.
Tipp. Hinten beim Griff tiefer als vorne notwendig aber auf die Neigung wenn gewünscht achten.

Beste Grüße

Andi73

Rotwildjäger

Beiträge: 534

Beruf: Wirtschaftsinformatiker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. April 2020, 10:18

Wenn du einmal dazu kommst wäre ein Foto super. Ich kann mir drunter nichts vorstellen.
Wmh.
Andi

4

Dienstag, 7. April 2020, 12:16

Ich habe das Holzkisterl vom Askari.
Ist zwar klein, aber man bringt alles mögliche an Putzutensilien unter und es reicht für das eine Mal im Jahr.

5

Dienstag, 7. April 2020, 14:36

hab grad kein Foto bei der Hand und komme grad nicht dazu ;)
Hier mein Vorbild:
https://www.frankonia.de/p/mtm/reinigung…ategoryId=63369

Bei mir ist statt der roten Box ein Holzbrett flach. Das stelle ich dann auf einen Tisch. Und statt den 2 schwarzen Klammern ein kurzes Holzbrett das von Unten mit dem flachen Brett verschraubt wurde. 2mal so ein Holzbrett wie die 2 Klammern.
Die Klammern sind ja auch V Förming und die Bretter schneidest auch V-Förming aus, oder Rund. Und damit das Schaftholz Kratzer bekommt und die Waffe nicht rutscht, gibst einfach einen schwarzen Moosgummi rein, den bekommst in jeden Baumarkt.
Gummiplatten wie hier https://www.vbs-hobby.at/50-moosgummi-pl…packung-a65384/
Stärke musst halt schauen. Ich hab 1cm starke genommen. Kannst schneiden, oder falten usw... Du kannst auch dünnen nehmen und die Stärke anpassen und dann verkleben.


Beste Grüße

6

Dienstag, 7. April 2020, 15:09

So ein ähnliches habe ich. Für das putzen reichts. Wenn du aber selbst Zielfernrohre montieren möchtest dann brauchst du etwas, dass die Waffe ordentlich fixiert.


https://www.waffenpflegewelt.de/Tetra-Gu…schiessbock-938

https://www.waffenpflegewelt.de/MTM-Werk…Vise-GV-30-4990

https://www.waffenpflegewelt.de/Tipton-B…legecenter-7014

Vielleicht ist was interessantes für dich dabei.

Gonzo2010

Rotwildjäger

Beiträge: 628

Beruf: Landesbediensteter

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. April 2020, 18:32

Hallo

Habe das nachgebaut ist für meinen Zweck optimal und ausreichend :thumbsup:

https://m.youtube.com/watch?v=r64flTMn_BI


Wmh
Benjamin
Nicht das, was einer niederlegt,
nur was dabei sein Herz bewegt,
nur was er fühlt bei jedem Stück,
das ist das wahre Jägerglück.

8

Dienstag, 7. April 2020, 19:04

Hallo

Habe das nachgebaut ist für meinen Zweck optimal und ausreichend :thumbsup:

https://m.youtube.com/watch?v=r64flTMn_BI


Wmh
Benjamin



Ich würde das halt auf eine Platte geben. Aber genauso hab ichs gemacht! Die Platte/Holzbrett ist halt dann im Summe noch stabiler! Kommst du an der Platte unabsichtlich an, dann bewegst du die ganze Platte und somit die Waffe. Sie ist bei mir auch wirklich fest drinnen durch den Moosgummi!
Aber jeder wie er mag. Beste Grüße

9

Dienstag, 7. April 2020, 22:19

Für schnell und einfach habe ich schon einen kleinen hohen Obst / Gemüse Karton vom Diskonter genommen. Mit dem Messer auf beiden Seiten ein kleines V hinein schneiden und fertig. Und wenn es nicht gefällt ist die Entsorgung im Altpapier ganz einfach. Ich habe nicht so viel Platz das ich dauerhaft irgendein tolles Gestell mir bastelln kann. Für mich genügt der Karton für's Reinigen und Zielfernrohrmontage.

g,

7
Dieses Posting wurde CO2 Neutral geschrieben...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »7sleeper« (8. April 2020, 09:33)


10

Mittwoch, 8. April 2020, 09:33

Nochmal schnell ein paar Photos gemacht.





g,

7
Dieses Posting wurde CO2 Neutral geschrieben...

11

Mittwoch, 8. April 2020, 14:06

Nette Anregungen und Ideen!

Ich habe mir vor einiger Zeit etwas ähnliches aus Holz gebaut aber war mit der Umsetzung nicht ganz zufrieden.

Ich tüftle gerade ebenfalls an so einer Lösung aus Holz mit Moosgummi... Da ich mir jetzt neues und hochwertiges Werkzeug zugelegt habe werde ich wenn ich mal Dienst frei habe und die Baumärkte wieder geöffnet haben mir da etwas Material besorgen und etwas basteln...

Bei Interesse und wenn es mir zufriedenstellend gelingt, werde ich Bilder hochladen.
Waidmannsheil

12

Mittwoch, 8. April 2020, 14:22

Am besten ist halt ein drehbarer Schraubstock mit selbstgemachten Schonbacken. Da verrutscht nix und hält bombenfest.

13

Donnerstag, 9. April 2020, 00:10

Waffenreinigungs

Was macht ihr denn alles für Reinigungs-Arbeiten an euren Waffen, dass ihr extra Gestelle braucht ?

Ist nicht zynisch gemeint, sondern eine ehrliche Frage .....

Jagdfreund

14

Donnerstag, 9. April 2020, 06:08

Na der moderne Jäger zieht regelmäßig den Lauf durch.

Der praxisorientierte Jäger jagt regelmäßig ein Geschoß durch.

Und dem altmodischen Jäger ist alles wurscht. :D

15

Donnerstag, 9. April 2020, 09:41

Na der moderne Jäger zieht regelmäßig den Lauf durch.

Ja, nach jeden Schuß.
Wmh. franzl 54

Junges Weib und warme Betten, so manchen Bock das Leben retten !

Steht der Abzug richtig trocken, haut`s die Wildsau aus den Socken !

16

Donnerstag, 9. April 2020, 10:00

Waffenreinigung

Ja, nach jeden Schuß.

Mach ich auch so. Und außerdem reinige ich die Waffe (Lauf, Oberfläche, leicht einölen) mindestens zwei Mal im Jahr, wenn sie länger im Kasten steht.
Aber dazu habe ich bisher noch nie ein Gestell gebraucht.

Ich kann mir aber vorstellen, dass unsere "TEchniker" im Forum, das alles gründlicher und besser machen als ich und dann ist vielleicht so ein Gestell sehr hilfreich.

Jagdfreund

17

Donnerstag, 9. April 2020, 14:36

Wer mit einem Putzstock arbeitet kommt um eine Fixierung der Waffe nicht umher.
Die typische Boresnake kannst in Wald und Flur jederzeit einsetzen und liegt bei mir auch im Auto etc...

Ich hab lange VFG Pfropfen verwerdet und bei 30er Kaliber die 8mm genommen. Dass erzeugt etwas mehr Druck und die Waffe muss schon gut sitzen.


Beste Grüße

18

Donnerstag, 9. April 2020, 18:26

Am besten ist halt ein drehbarer Schraubstock mit selbstgemachten Schonbacken. Da verrutscht nix und hält bombenfest.

*top

Da hast Du völlig recht! Ich habe dafür einfach zwei Stückl Fichtenbretter (als Schonbacken) genommen und mit der Motorsäge, passend für den Mittelsteg vom Schraubstock, ausgeschnitten. Ein paar Stückl alter Ledergürtel vom Junior sind für mich perfekt "als Kratzschutz / perfekter halt" gedacht.





g,

7
Dieses Posting wurde CO2 Neutral geschrieben...

19

Freitag, 10. April 2020, 00:25

#Respekt

Da muss ich leider passen. Ich könnte die Waffe zwischen meinen vielen Büchern einklemmen ;)
Na ja, hat bisher auch ohne Gestell gereicht bei mir, wird die paar Jahre (?????) auch noch reichen.

Jagdfreund