Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. November 2020, 10:49

Mobile Leiter

https://w.grube.at/nordforest-hunting-al…lappbar-82-890/

Habt ihr Erfahrungen mit solchen Leitern?

Hätte gerne eine mobile Leiter.

Noch besser wäre eine bei der kein Baum nötig wäre aber ich befürchte die sind noch schwerer.
Sollten ja im Auto transportiert und alleine aufgestellt werden können.

Liebe Grüße

2

Sonntag, 8. November 2020, 16:48

Ich kenne diese Leiter zwar nicht aber sie macht einen guten Eindruck.

Die Wichtigen Verbindungen sind geschraubt. Da kann man selbst reparieren und verbessern. Wichtig ist aber man darf sich keine 100jährige Lebensdauer erwarten.

Wenn man aber auf die schnelle sich am Waldrand oder im Wald hinsetzten will dann dürfte das eine gute Wahl sein.

Fraglich bei solchen Leitern.... wohin mit der Waffe. Vorne quer geht meistens nicht, zumindest nicht das sie schnell griffbereit ist. Da müsstest du was basteln.

3

Sonntag, 8. November 2020, 19:38

Genau.
Das ist das einzige was abschreckt.

Man müsste mit der Büchse Ansprechen und eine Hand immer drauf haben.

Die Ablage der Büchse ist das Thema, welches mich zwecks Kauf noch hemmt.

Ich hätte aber ab und zu so Stellen wo man halt mal auf Probe sitzen könnte.

Auch den Rucksack muss man gleich unten lassen.

Mal schauen.

4

Sonntag, 8. November 2020, 19:49

Für den Rucksack schlagst du hinter dir am Baum einen 100er Nagel rein. Wennst den Rucksack unten lässt dann gibt der auf Bodennähe Witterung an. Nicht gut

Auflage für die Waffe baust du dir selber dazu, oder hast beidseitig den Daumen links?
Wenn's dir.nur an dem liegt, das schaffst schon.

5

Sonntag, 8. November 2020, 21:43

Ja klar.
Mir fällt auch für das Thema Waffe sicher was ein.
Mal schauen.
Glaub aber erst dass ich es im nächsten Jahr nutzen werde.
Aktuell sind eh genug Einrichtungen da und die Zeit bei mir etwas knapper bemessen

Grundsätzlich schaut mich das Teil aber an

Danke für deinen Input.

Liebe Grüße

6

Mittwoch, 11. November 2020, 08:30

Ein Freund von mir hat auch eine Ansitzleiter, aber nutzt sie eher wenig. Er meinte auch, dass das Thema fehlende Ablage und eine Hand immer am Gewehr etwas störend sind, vor allem bei längeren Ansitzen.

Es gibt aber auch Ansitzleitern, welche bereits Ablagen für Rucksäcke und/oder Haken zum Aufhängen von mitgebrachtem Zeug haben. Diese sind meist etwas teurer...

7

Mittwoch, 11. November 2020, 09:13

Servus,

wir haben auch einen günstigen mobilen Leitersitz im Einsatz, in einem sehr schwer zugänglichen Revierteil in welchem fixe Ansitzeinrichtungen nicht erwünscht waren.
Problem bei den meisten einfachen Sitzen ist die Breite, da kann man sich kaum ordentlich zum Schuss richten ohne rundum anzuecken.
Haben dann kurzerhand handwerklich verbreitert, sowie auch die Auflage etwas verbessert. Steht noch gut da und wird zusätzlich im Sitzbereich mittels Tarnnetz verblendet.
Die Verbreitrerungen sowie auch die Auflage haben wir dann anschließend noch im selben Grün angefärbelt.

An sich eine feine Sache, kann kurzerhand auf- und abgebaut werden und ist für viele Bereiche gut geeignet. Ein Jagdkollege hat dort auch in dieser Konfiguration einen guten Bock erlegen können. :thumbsup:
Seitlich in den Verbreiterungen haben wir noch 100er Schrauben vorgesehen, da kann man dann nach Bedarf Rucksack, etc. aufhängen.

WMH
»Zillinger« hat folgende Dateien angehängt:

8

Mittwoch, 11. November 2020, 19:56

Schaut gut aus.

Ja heuer brauche ichs sowieso nicht mehr.

Im Frühjahr überlege ich mal.



Liebe Grüße

Andi73

Rotwildjäger

Beiträge: 568

Beruf: Wirtschaftsinformatiker

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. November 2020, 10:40

Ich hätte eine Frage in dem Zusammenhang: Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit so Klettersitzen? ?( ?( ?( Das stelle ich mir spannend vor.

WMH.
Andi

10

Donnerstag, 12. November 2020, 16:52

Das funktioniert sicher gut nur bei uns klappt das nicht. Eiche und Buche verästeln so früh und da kannst dann nicht hoch genug.

Gonzo2010

Rotwildjäger

Beiträge: 668

Beruf: Landesbediensteter

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. November 2020, 21:32

Also ich hab so einen klettersitz bin nicht so zufrieden, bergauf schießen geht gar nicht da die Auflage für das zu niedrig ist. Gerade aus also eben geht, am besten wäre nur bergab zu schießen da wäre die beste Gewehrauflage gegeben.
Die Gewehr Auflage während des ansitzes stört mich persönlich jetzt nicht so gerade. Aber das andere hat sicher mehr vorang also für mich nicht wirklich empfehlenswert.


Wmh
Benjamin
Nicht das, was einer niederlegt,
nur was dabei sein Herz bewegt,
nur was er fühlt bei jedem Stück,
das ist das wahre Jägerglück.

12

Freitag, 13. November 2020, 11:03

Mobile Leiter

Ich suche was noch Schwierigeres:

Die mobile Kanzel, möglichst leicht ............... damit meine ich nicht die bekannten Transportablen, die meistens schwer zu transportieren sind ..............

Mit fast 70 will ich im Herbst nicht mehr im Freien sitzen. Als Büromensch bin ich viel zu empfindlich geworden ............ Jetzt habe ich aus weiter Entfernung Rotwild ausgemacht, das regelmäßig langsam einen langen Hang herunterzieht wenn es finster wird. Hätte ich eine kleine, leichter Mobile, könnte ich sie am halben Berg abwarten ........ Für große Arbeiten etc. ist jetzt nicht mehr Zeit ..............

Bitte um Ideen ....
Ps.<. Ich weiß, das hätten wirr längst machen sollen. Aber ich bin erst das 2. Jahr dort und die bisherigen Jagdstrategien funktionieren dort nicht mehr (morgens und Abends auf den Wiesen warten ....)

Jagdfreund

13

Freitag, 13. November 2020, 11:07

Eigentlich unmöglich.
Geschlossen und keine großartigen Arbeiten- geht nicht.

Oder du öffnest den Geldbörserl und kaufst die eine Mobile Kanzel die man wie eine Anhänger transportiert.

14

Freitag, 13. November 2020, 11:17

Fahrbare Kanzel am Anhänger.
Haben wir auch einige.

15

Freitag, 13. November 2020, 11:25

Mobile Leiter

Fahrbare Kanzel am Anhänger.

irgend sowas wirds wohl werden. Aber moglichst leicht. Muss ja nicht für lange Nachtansitze dienen, sondern für ein, zwei Stunden, nur damit man gegen den Wind geschützt ist ..............
Welches Holz, oder anderes Material wäre da geeignet ?

Jagdfreund

16

Freitag, 13. November 2020, 11:33

OSB/3 Platten und Kantholz

17

Freitag, 13. November 2020, 11:41

Mobile Leiter

OSB/3 Platten und Kantholz

Danke ! WErde mich mal umhören. Da ich als "Kopfarbeiter" leider handwerklich ziemlich schwach bin, und nur kleine Ausrüstung habe, muss ich mir das basteln lassen. Will aber meine Jagdkollegen nicht belästigen. Kostet halt, aber da ich immer noch ein wenig mit dem Kopf arbeite, verdiene ich mir das schon ................... Hat wer einen Tipp, wer im Umkreis von Wien so was machen könnte ?

Jagdfreund

18

Freitag, 13. November 2020, 11:50

Kauf gleich eine fertige.

https://mobile.willhaben.at/kaufen-und-verkaufen/d/fahrbarer-hochstand-419106021/?sid=1605264505513


https://mobile.willhaben.at/kaufen-und-verkaufen/d/fahrbarer-hochstand-421253090/?sid=1605264505513



https://mobile.willhaben.at/kaufen-und-verkaufen/d/fahrbare-jagdkanzel-419405309/?sid=1605264505513

usw......

Das Netz ist voll damit.






19

Freitag, 13. November 2020, 11:53

Servus Jagdfreund,

auf Willhaben sind immer wieder solche mobilen Kanzeln fürs schmälere Geldbörsel zu haben. Sind alle als Hänger aufgebaut was ich so gesehen habe.

WMH

20

Freitag, 13. November 2020, 13:35

https://w.grube.at/nordforest-hunting-al…lappbar-82-890/

Habt ihr Erfahrungen mit solchen Leitern?



Wir verwenden sowas im Wienerwald. Steht jedes halbe Jahr woanders, wenn sich z.B. neue Schneissen ergeben. Unsere ist in der Höhe 3-teilig und niedrig. Man kann sie daher auch mit 2/3-Höhe aufstellen. Fixierung am Baum mit langem Spanngurt und Ratsche funktioniert einwandfrei. Beim Aufstellen ist unbedingt auf Horizontale (des Sitzes) zu achten ! Sonst bist bald völlig verspannt ! Das bedingt, dass immer ein Haxen eingegraben oder unterlegt wird. Fürs Popscherl ein Sitzkissen nicht vergessen, also so eine dünne Neoprenunterlage. Die Waffenauflage (der Rahmen) ist beidseitig mit Drehgriff fixiert. Da hängt anfangs die Büchse und der Rucksack beim Entern der Leiter. Die Büchse hänge ich nachher mit dem Riemen halbseitig über den Rahmen, sodass sie quer vor mir am Rahmen liegt. Dann drehe ich die Büchse am gespannten Riemen nach oben, sodass sie im Riemen hängt. Bewegt sich auch nicht mehr, weil durch das Eigengewicht beschwert, kann nicht wegrutschen, weil am Riemen hängend und ist griffbereit ausgerichtet und weit genug weg für Körperbewegung.

Es gibt gemütlicheres .....

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen