Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Jägerforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 27. Februar 2021, 18:34

Steyr Schwenkmontage 25,4 /26mm

Servus und Wmh,

Hab mir mal nen Steyr L in 243 gekauft. Darauf ist ein Habicht Nova von Swarovski.
Bin grad am schauen, dass ich ein moderneres Glas montiere mit 1“ Mittelrohrdurchmesser.

Jetzt hat das Habicht Nova jedoch einen Mittelrohrdurchmesser von 26mm.
Die Recherche hat ergeben, dass die Montage anscheinend für 25,4 und 26mm geeignet wäre.

Habt ihr in dieser Richtung Erfahrungen sammeln dürfen?
Muss man etwas beilegen oder biegen oder oder oder??

Danke schon mal für eure Tipps

Lg und Wmh
Philipp

2

Samstag, 27. Februar 2021, 18:47

Jedes Zielfernrohr mit 1 Zoll ~ 25mm Mittelrohrdurchmesser sollte problemlos montierbar sein. Nichts biegen oder beilegen.

Bei mir, allerdings nicht von Steyr, einfach selber montiert, einschiessen gehen und gut ist.

g,

7
Dieses Posting wurde CO2 Neutral geschrieben...

3

Samstag, 27. Februar 2021, 19:01

Hallo Phillip
von den blauen OP Handschuhe, von einem Finger 2 Ringe abschneiden und beilegen, hält so gut wie geklebt und das blaue Material ist auch noch Öl beständig.
WMH
Reinhard

4

Samstag, 27. Februar 2021, 20:46

Spitze! Danke für Tipps!
Haben in der Werkstatt so vulkanisierende Klebebänder.
Wäre das ebenfalls ne Alternative?

Wmh! Habt mir sehr weitergeholfen.

5

Samstag, 27. Februar 2021, 21:35

Servus,

Was "Camare" empfiehlt sind die Handschuhe aus "Nitrile". Das steht auf der Packung. Nitrile ist chemisch sehr reisitent. Auch gegen mineralöl Produkte, wie in klassischen Schmiermitteln für Feuerwaffen.
Klassische Kautschuk = "Latex" Produkte, wie die "weißen" Gummihandschuhe, sind SEHR empfindlich gegenüber mineralöl Produkte. Das heißt sie lösen sich langsam auf => das Zielfernrohr wird wieder locker!

Ob dein vulkanisierendes Klebeband wiederstandsfähig ist oder nicht musst Du heraus finden.

Ich würde ein Klebeband NICHT nehmen! Warum? Die die ich Zuhause habe sind von der Materialstärke VIEL zu dick um bei der Montage sinnvoll zu sein! Ob bei deinem Klebeband die Stärke deutl. geringer ist musst Du entscheiden. Bei einem "blauen" Gummihandschuh ist die Materialstärke fast Papierdünn und mehr wird NICHT gebraucht.

Als Alternative kann man natürlich auch das Zielfernrohr festkleben. Persönlich mache ich das NICHT. Ich empfehle es auch nicht. Fall's Du das Zielfernrohr wieder verkaufen willst ist das deutlich Wertmindernd. Ich mache das genauso wie Camare mit einem Stück vom blauen Gummihandschuh.

g,

7
Dieses Posting wurde CO2 Neutral geschrieben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »7sleeper« (27. Februar 2021, 21:42)


6

Samstag, 27. Februar 2021, 21:49

Spitze! Ja dann mach ichs definitiv so wie ihr es beschrieben habt.

Danke für die rasche Hilfe!

BrandlB

Rotwildjäger

Beiträge: 526

Beruf: Waffenhändler - alles was der Jäger und Sportschütze braucht.

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Februar 2021, 01:42

Warum nicht einfach 30er Ringe besorgen und die bessere Auswahl an Gläsern nutzen?

Übrigens ist die Waffe ein Steyr-Mannlicher. Da es eine .243 ist, kann es auch nur ein „L“ sein.
Bei Fragen über Waffen und Munition gerne ein PN schicken.

8

Sonntag, 28. Februar 2021, 17:34

Steyr Oberteile kosten 399,- oder so. Gebraucht gibts viele in Zoll aber nahezu keine in 30mm
Hab desweiteren schon ein anderes zolliges Glas. Da würden dann 30er auch keinen Sinn machen.

Unter L fallen: .22-250, 5,6x57, .243 und .308 so wie es in SL M und S auch verschiedene Kaliber gibt...
... und es gibt ja auch noch andere Steyr Modelle.

Aber stimmt. Kaliber und Modell sind bei dieser Frage nur bedingt relevant.
Ebenso irrelevant ist es auf diese Frage 30er Ringe zu empfehlen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Flyentist« (28. Februar 2021, 17:47)


BrandlB

Rotwildjäger

Beiträge: 526

Beruf: Waffenhändler - alles was der Jäger und Sportschütze braucht.

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. März 2021, 20:33

Vergiss es einfach! *headslap* ist meine Zeit nicht wert.
Bei Fragen über Waffen und Munition gerne ein PN schicken.